aktuelle Artikel

Spendenkonto

Archive

„Hauptfriedhof Crailsheim: Kriegsgräber werden saniert“ – Ruhestätte von 124 Opfern des Zweiten Weltkrieges

Auf dem Crailsheimer Hauptfriedhof werden ab dem 4. Oktober 2016 die Kriegsgräber im so genannten Feld 2 saniert. Es handelt sich hierbei um die letzte Ruhestätte von 124 Opfern des Zweiten Weltkrieges.

Von der Stadtverwaltung Crailsheim

Kleine Sockel für die Grabsteine

Die Bauarbeiten sollen noch im Jahr 2016 abgeschlossen werden. Infolge der beengten Verhältnisse im Hauptfriedhof müssen Lagerflächen für die Baustelle auf den Parkplätzen am Hans-Neu-Weg eingerichtet werden. Der Zugang zur Friedhofskapelle vom Hans-Neu-Weg aus ist während der gesamten Bauzeit möglich. Notwendig wurden die Sanierungsarbeiten aufgrund der inzwischen wegerodierten Decke der Fußwege, der starken Alterungserscheinung der Grabbepflanzung und der Einfassungssteine beziehungsweise Mauersteine, die zerfallen oder sich lösen. Im Rahmen der Sanierungsarbeiten werden die Grabsteine gesäubert und auf kleine Sockel gestellt. Die Fußwege werden mit einem dauerhaften Belag versehen, eine kleine Mauer und Treppe neu gesetzt und ein behindertengerechter Zugang zur Grabanlage gebaut. Die Grabanlage wird mit Kleinbäumen überstellt, die im Herbst eine blutrote Laubfärbung zeigen, so dass ein hainähnlicher Charakter entsteht. Im Unterwuchs werden die Gräber mit einem wintergrünen Bodendecker einheitlich bepflanzt.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>