„AfD, Pegida & Co. – Rechte Mobilmachung in Deutschland“ – Vortrag in Schwäbisch Hall

„AfD, Pegida & Co. – Rechte Mobilmachung in Deutschland“ lautet der Titel eines Vortrags am Montag, 21. März 2016, um 19.30 Uhr im Haus der Bildung, Salinenstraße 6, in Schwäbisch Hall (Raum S.3.04). Referent ist Sebastian Friedrich, Veranstalter ist die Volkshochschule Schwäbisch Hall.

Von der Volkshochschule Schwäbisch Hall

Wer wählt und unterstützt die AfD?

Die Alternative für Deutschland (AfD) hat seit ihrer Gründung im Frühjahr 2013 erstaunliche Erfolge erzielt: Sie zieht in ein Parlament nach dem anderen ein und scheint auf dem besten Weg, die politische Landschaft nachhaltig zu verändern. Doch: Wie ist der schnelle Aufstieg der AfD zu erklären? Wer sind die Akteure und was sind ihre Ziele? Welche Entwicklung hat die Partei bisher genommen und wohin steuert sie? Wer wählt und unterstützt die AfD? Der Vortrag analysiert das Bestreben der AfD, das gespaltene Spektrum rechts von der Union zu vereinen: Rechtskonservative, National- Neoliberale, Rechtspopulisten und Neue Rechte.

„Entwicklungen der Extremen Rechten“

Der Referent Sebastian Friedrich ist Mitarbeiter des „Duisburger Instituts für Sprach- und Sozialforschung“, das sich mit den Themen „Rassismus und Einwanderung in Deutschland“, „Soziale Ausgrenzung“, „Entwicklungen der Extremen Rechten“ und „Antisemitismus“ befasst. Er ist Autor des Buches „Der Aufstieg der AfD. Neokonservative Mobilmachung in Deutschland“. Das Buch ist 2015 beim Verlag Berlin: Bertz+Fischer und ausgemachter Kenner der AfD.

Kurzinformation:

„AfD, Pegida & Co. – Rechte Mobilmachung in Deutschland“ – Vortrag in Schwäbisch Hall, Haus der Bildung (Volkshochschule/VHS), Salinenstraße 6, Raum S.3.04.

Weitere Informationen im Internet über den Referenten Sebastian Friedrich:

http://www.sebastian-friedrich.net/

http://www.bertz-fischer.de/product_info.php?cPath=21_135&products_id=453

https://de.wikipedia.org/wiki/Sebastian_Friedrich

   Sende Artikel als PDF   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.