„Bergblumen“ – Kurdischer Film läuft in Schwäbisch Hall – Anschließend Diskussion mit der Produzentin

Solidarität International zeigt den kurdischen Film „Bergblumen“ von und mit Aygül Aras am Dienstag, 15. März 2015 in der „Schwimmerei“ Schwäbisch Hall, Auwiesenstraße 3. Essen gibt es ab 18.30 Uhr. Der Film beginnt um 19.30 Uhr. Die Produzentin Aygül Aras diskutiert anschließend mit den BesucherInnen.

Von Solidarität International

Kurdische Laiendarsteller

Die Waiblingerin Aygül Aras hat den 90-minütigen Spielfilm produziert. Mit kurdischen Laiendarstellern besetzt, folgt er den Spuren ihrer Kindheit in Dersim/Anatolien. Sie selbst spielt die Großmutter eines Mädchens, das unbedingt zur Schule gehen will, aber nicht darf. Die Großmutter befürchtet, dass ihre Enkelin durch den Schulbesuch ihre kurdischen Wurzeln verliert. Als das Mädchen schließlich doch die Schule besuchen darf, erlebt es bittere Enttäuschungen.

„Das ist ganz großes Kino“

Der Film, gedreht vom kurdischen Regisseur Cancer Canerik, wurde 2015 für das 26. Internationale Filmfestival nominiert. Bei der Filmpremiere in Waiblingen waren die Zuschauer begeistert: „Das ist ganz großes Kino“, sagte ein Zuschauer. Die Produzentin Aygül Aras wird bei der Veranstaltung anwesend sein und steht für die anschließende Diskussion zur Verfügung.

Weitere Informationen im Internet über Solidarität International:

http://www.solidaritaet-international.de/index.php?id=3&no_cache=1

   Sende Artikel als PDF   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.