„Wer flüchtet schon freiwillig?“ – Linken-Bundesvorsitzende Katja Kipping stellt in Schwäbisch Hall ihr neues Buch vor

„Wer flüchtet schon freiwillig?“ heißt das neue Buch von Katja Kipping (Linke). Die Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende der Bundespartei „Die Linke“ kommt am Mittwoch, 2. März 2016, um 18 Uhr zu einer Buchvorstellung ins „Alte Schlachthaus”, Haalstraße 9, in Schwäbisch Hall.

Vom Kreisverband der LINKEN Schwäbisch Hall/Hohenlohe

 “Wir sind hier, weil ihr unsere Länder zerstört”

Die Flüchtlingsbewegungen nach Europa verweisen auf ein grundlegendes Problem, nämlich auf die Ungerechtigkeit unserer Weltwirtschaftsordnung. Katja Kipping beschreibt prägnant und eindeutig Fluchtursachen und plädiert für ein Europa der Einwanderung. Die täglich hier ankommenden Geflüchteten fallen in die bis dato vermeintlich heile Welt des Merkel’schen Biedermeiers. Sie führen uns unsere Mitverantwortung am Zustand dieser Welt vor Augen. Ihre Botschaft lautet: So wie wir wirtschaften und handeln, wie wir arbeiten, konsumieren und Politik machen – so kann es nicht weitergehen. Katja Kipping, Vorsitzende der Linken und Sozialpolitikerin, beschreibt unsere Mitverantwortung an der aktuellen Situation und wie wir dem zunehmenden Rassismus begegnen sollten. Sie sagt, was jetzt konkret hier bei uns zu tun ist und zeigt, wie Europa gestärkt, solidarischer und offener aus den jetzigen Herausforderungen hervorgehen kann. DIE LINKE Schwäbisch Hall und Landtagskandidat Kai Bock lädt alle Interessierten zu dieser Buchvorstellung der Parteivorsitzenden ein.

Weitere Informationen im Internet über Katja Kipping und Kai Bock:

http://www.katja-kipping.de/

https://de.wikipedia.org/wiki/Katja_Kipping

http://die-linke-sha.de/tag/kai-bock/

   Sende Artikel als PDF   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.