aktuelle Artikel

Spendenkonto

Archive

„Ein `begrenzter´ Militärschlag ist von den USA in Vorbereitung, welch ein Wahnsinn!“ – Leserbrief von Jochen Dürr

Seit Tagen medial vorbereitet und seit Stunden die Meldung in den Medien … ein „begrenzter“ Militärschlag ist von den USA in Vorbereitung … welch ein Wahnsinn!

Leserbrief von Jochen Dürr, Schwäbisch Hall, Landessprecher der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes (VVN-BdA Baden-Württemberg)

US-Angriff wird einen Flächenbrand in Nahost auslösen

Eines muss doch klar sein: Ein möglicher Angriff der US-Armee mit Marschflugkörpern wird einen Flächenbrand in Nahost auszulösen, der das Leid der Bevölkerung in Syrien noch weiter verschlimmern wird. Die US-Regierung hilft mit dem Angriff nicht den Menschen in Syrien, sondern hat das alleinige Ziel, ihre militärische Vormachtstellung in der Region zu demonstrieren.

Patriot-Raketen der Bundeswehr zurückziehen

Und bei uns ? Außenminister Westerwelle hat gestern davon geredet, dass Deutschland in „enger Abstimmung mit den Verbündeten“ zu denjenigen gehören werde, „die Konsequenzen für richtig halten“. Was meint er damit? Für mich heißt das: Es wird wie in allen Kriegen zuvor eine Unterstützung bevorstehender militärischer Angriffe der USA und anderer geben. Klare Forderung muss aus meiner Sicht sein: Die an der türkisch-syrischen Grenze stationierten Patriot-Raketen der Bundeswehr müssen unmittelbar zurückgezogen werden.

Laut gegen Krieg protestieren

Die Parteien im Bundestagswahlkampf müssen daran gemessen werden, wie sie sich hierzu verhalten. Deutschland wird andernfalls in einen neuen Nahostkrieg hineingezogen werden. Mit allen Konsequenzen…. Es gilt laut Protest dagegen zu zeigen!

Weitere Informationen im Internet über die VVN-BdA:

http://www.vvn.telebus.de/

 

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>