aktuelle Artikel

Spendenkonto

Archive

„Schweres Erbe des Großvaters“ – Vortrag von Rainer Höß bei der Gedenkfeier in Langenburg zur Befreiung des KZ Auschwitz vor 75 Jahren

Eine Gedenkfeier zur Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz vor 75 Jahren durch die Rote Armee veranstaltet der CVJM Langenburg am Donnerstag, 30. Januar 2020, um 20 Uhr in der Stadtkirche Langenburg. Es referiert Rainer Höß, ein Enkel des ehemaligen Auschwitz-Kommandanten Rudolf Höß. Weitere Veranstalter des Gedenkvortrags sind die evangelische Kirchengemeinde Langenburg und das evangelische Kreisbildungswerk Schwäbisch Hall.

Informationen des Evangelischen Kirchenbezirks Schwäbisch Hall

„Verdrängen hält die Erlösung auf“

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Traditionen und eine fast vergessene Pleite“ – Kritik in der Zeitung „RotFuchs“ an Aberkennung der Gemeinnützigkeit für die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes (VVN-BdA)

„Traditionen und eine fast vergessene Pleite“ lautet die Überschrift ist des Artikels von Victor Grossmann in der Zeitung „RotFuchs“ vom Januar 2020. Grossmann kritisiert darin die Entscheidung der Berliner Finanzverwaltung, der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes (VVN-BdA) die Gemeinnützigkeit abzuerkennen.

Von Victor Grossmann, Arbeitskreis Frieden der Berliner VVN-BdA in der Zeitung „Rotfuchs“ vom Januar 2020

„Ausgerechnet vom bayrischen Verfassungsschutz“

In der Politik sind Traditionen wichtig. Als das Berliner Finanzamt beschloss, der VVN/BdA die Gemeinnützigkeit zu entziehen, wurde das glasklar. Die Entscheidung, die es ihr finanziell fast unmöglich macht, ein Büro ohne feste Angestellte zu behalten, ihre Existenz also gefährdet, basiert offiziell auf deren Einstufung als „gefährlich für die Demokratie“ – ausgerechnet vom bayrischen Verfassungsschutz.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Beeindruckende Menschen aus Hohenlohe“ – Michaela Butz aus Crailsheim hat einen eigenen Blog gestartet

Einen eigenen Blog hat die Diplom-Kommunikationswirtin Michaela Butz aus Crailsheim gestartet. Sie ist Social Media Managerin (VWA) und besitzt ein Zertifikat in „Leichter Sprache“. Sie macht beruflich auch Öffentlichkeitsarbeit für die Stadt Crailsheim.

Informationen von Michaela Butz, Crailsheim

Was mich an Hohenlohe fasziniert und was mich hier hält

Im Mittelpunkt dieses Blogs stehen Menschen aus Hohenlohe, die mich auf ganz unterschiedliche Weise beeindrucken. Es sind diejenigen, die mir Kraft geben oder mich anregen, die mich zum Lachen bringen, herausfordern, rühren oder die mich staunen lassen. Ich mache aber auch Werbung und berichte über die schönsten Ecken meiner Provinz. Kurz: Ich zeige, was mich an Hohenlohe fasziniert und was mich hier hält.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Für ein gerechtes Wirtschaftssystem“ – Vier Veranstaltungen der „Akademie der Weltmarktverlierer“ in Schwäbisch Hall

Vier Veranstaltungen der „Akademie der Weltmarktverlierer“ finden in den nächsten Tagen in Schwäbisch Hall statt. Die Vorträge werden in den kommenden Wochen in der gleichnamigen Sendung freitags ab 16 Uhr im Radio Sthörfunk gesendet.

Von der Akademie der Weltmarktverlierer Schwäbisch Hall

Montag, 27. Januar 2020, um 19.30 im Brenzhaus Schwäbisch Hall:

Veranstalter: ATTAC Schwäbisch Hall und Evangelisches Kreisbildungswerk

Thema: „Zum Beispiel BASF. Über Konzernmacht und Menschenrechte“, es referiert SIMONE KNAPP von der KASA (Kirchliche Arbeitsstelle Südliches Afrika) in Heidelberg

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Mulfingen: Mehrheit für den neuen Kindergarten am Wertplatz“ – 49,19 Prozent der Stimmberechtigten beteiligen sich am Bürgerentscheid

Die Mehrheit der Abstimmenden beim heutigen Bürgerentscheid (26. Januar 2020) in Mulfingen hat sich für den Standort des neuen Kindergartens am Wertplatz in Mulfingen entschieden. Vorläufiges Endergebnis: 31,11 Prozent stimmten für den Standort, 17,87 Prozent dagegen.

Informationen zusammengestellt von Hohenlohe-ungefiltert

Zum Entscheid stand die Frage, die bereits im unzulässigen Bürgerbegehren formuliert worden war: „Sind Sie gegen den Neubau des Mulfinger Kindergartens am Wertplatz?“

https://mulfingen.de/buergerentscheid/126056s-01-260120.htm

Abstimmungsergebnisse in den einzelnen Stimmbezirken:

https://mulfingen.de/buergerentscheid/126056sg-01-260120.htm

Weitere Informationen zum Kindergartenneubau am Wertplatz in Mulfingen:

https://mulfingen.de/fileadmin/dokumente/2020/Buergerentscheid-Wertplatz-Einfuehrung-Infoveranstaltung.pdf

https://mulfingen.de/fileadmin/dokumente/2020/Buergerentscheid-2020-Praesentation-Pro.pdf

https://mulfingen.de/fileadmin/dokumente/2019/PPP-GR-22.05.2019-Information-zu-den-Standorten.pdf

https://www.stimme.de/hohenlohe/nachrichten/kuenzelsau/Schwierige-Kindergartenplanung-in-Mulfingen;art1912,4280454

Informationen des Vereins „Mehr Demokratie Baden-Württemberg“ zum Bürgerentscheid in Mulfingen mit zahlreichen weiterführenden Links:

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Urteil des Verwaltungsgerichtshofs Mannheim sorgt für Verunsicherung“ – Links zum Thema „Windkraftanlagen im Burgbergwald bei Crailsheim“

„Windkraft in Crailsheim – Windpark Burgberg: VGH-Urteil sorgt für Verunsicherung“ titelte vor kurzem die Lokalzeitung Hohenloher Tagblatt. „Der Verwaltungsgerichtshof stuft die Genehmigungspraxis für Windräder im Wald als rechtswidrig ein. Was heißt das für den geplanten Windpark Burgberg bei Crailsheim?“

Informationen zusammengestellt von Hohenlohe-ungefiltert

Link zum Artikel im Hohenloher Tagblatt:

https://www.swp.de/suedwesten/staedte/crailsheim/windkraft-in-crailsheim-windpark-burgberg_-vgh-urteil-sorgt-fuer-verunsicherung-42805572.html

Weitere Informationen über Windkraftanlagen im Südwesten:

https://www.swp.de/suedwesten/landespolitik/kommentar-roland-mueller-zur-windkraft-im-suedwesten-fachliche-patzer-42539914.html

https://www.swp.de/suedwesten/landkreise/lk-schwaebisch-hall/crailsheim-burgberg-windpark-petition-31246559.html

https://www.swp.de/suedwesten/staedte/crailsheim/_buerger-vor-dem-gefuehl-der-ohnmacht-bewahren_-29972726.html

https://de.wikipedia.org/wiki/Burgberg_(Frankenhardt)

https://www.swp.de/suedwesten/landespolitik/windkraft-foerderung-entspargelung-der-landschaft_-warum-ende-2020-fuer-viele-windraeder-das-aus-droht-42054383.html

Informationen des Windkraftanlagen-Betreibers:

https://www.w-i-n-d-energien.de/referenzen/burgberg/

VGH-Urteil über einen Anlagenstandort im Bereich des Verwaltungsgerichts Freiburg:

http://lrbw.juris.de/cgi-bin/laender_rechtsprechung/document.py?Gericht=bw&GerichtAuswahl=VGH+Baden-W%FCrttemberg&Art=en&Datum=2019-12&nr=30074&pos=2&anz=16

„Sauracher Sauerholz schützen“ – Bürgerinitiative will anderen Brauerei-Standort – Keine Industrie im Regionalen Grünzug

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Zeichen gegen Rassismus setzen“ – Zum Jedermann-Fußballturnier „Ohne Rechtsaußen“ in Crailsheim anmelden

Ein Jedermann-Fußballturnier „Ohne Rechtsaußen“ gibt es am Samstag, 29. Februar 2020, ab 12 Uhr, in der Großsporthalle Crailsheim. Gespielt wird mit vier Feldspielern und einem Torwart. Jede Mannschaft kann zwei Auswechselspieler oder Auswechselspielerinnen nominieren. Die Teilnahmegebühr beläuft sich auf fünf Euro pro Spieler. Anmeldeschluss ist am 22. Februar 2020. Anmeldungen per E-Mail an ohnerechtsaussen@gmx.de

Vom Verein „Ohne Rechtsaußen Crailsheim“

„Hobbymannschaft anmelden“

Mitmachen können alle, die sich mit dem Motto „Fußball ohne Rechtsaußen“ identifizieren können und Lust auf Fußball haben. Verpflegung und Getränke gibt es in der Großsporthalle Crailsheim. Der Verein „Ohne Rechtsaußen“ schreibt: „Du willst ein Zeichen gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit im Alltag setzen – Dann mach mit.“

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Glücksgefühl“ – Konzert mit Sarah Mac Dougall in Crailsheim

Sie war bereits einmal da und es hat zutiefst berührt. Seit Jahren sind wir an Sarah Mac Dougall dran. Nun kommt Sie am Freitag, 24. Januar 2020, um 20 Uhr wieder in die 7180-Bar in Crailsheim.

Von Harald Haas, 7180-Bar in Crailsheim

„Eines der größten Talente unserer Zeit“

Vier Alben hat Sarah bislang auf den Markt gebracht. „All The Hours I Have Left To Tell You Anything“ ist ihr jüngster Longplayer, veröffentlicht im Herbst 2018. Hier zeigt Sarah McDougall einmal mehr ihr ganzes Können als Songwriterin und beweist eindrucksvoll, dass sie in der Lage ist, die anspruchsvollen Themen ihrer Songs emotional und auf künstlerisch exzellentem Niveau wiederzugeben. Die belgische „Rootstime“ behauptet, Sarah sei „Eines der größten Talente unserer Zeit“.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„AKW Neckarwestheim 2: Risse in Dampferzeugerrohren – Weiterbetrieb nicht mehr zu verantworten“ – Vortrag in Ludwigsburg

„AKW Neckarwestheim 2: Risse in Dampferzeugerrohren! Weiterbetrieb nicht mehr zu verantworten!“, lautet der Titel eines Bildvortrag und anschließender Diskussion mit Diplom Ingenieur Hans Heydemann am Mittwoch, 15. Januar 2020, um 19.30 Uhr im Staatsarchiv Ludwigsburg. Heydemann ist beratender Ingenieur für Energie- und Anlagentechnik. Der Eintritt ist frei.

Von der Bürgerinitiative AntiAtom Ludwigsburg

Schäden an rund 400 Rohren

Bei der Jahresrevision 2019 im AKW Neckarwestheim 2 wurden weitere 196 Risse an den Dampferzeuger-Heizrohren festgestellt – im dritten Jahr in Folge, und es werden jedesmal mehr. Insgesamt sind bis jetzt rund 400 Rohre betroffen. Die Dampferzeuger sind Teil des radioaktiv belasteten Primärkreislaufes, hier wird die gewaltige Wärme-Energie auf den Sekundärkreislauf übertragen. Ein Versagen dieser Hochdruckbehälter hätte enorme Folgen für die Kühlung des Reaktorkerns. Hinzu kommen weitere Schäden an 1.100 Kondensatorrohren im konventionellen Teil der Anlage, Undichtigkeiten an Vorwärmern, fehlerhafte Stellungsanzeigen an Sicherheitsventilen und anderes mehr.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Wie sich die Bankenlobby ein Gesetz zum großangelegten Steuerraub schrieb“ – Recherchen von Abgeordnetenwatch

Der Cum/Ex-Skandal gilt als der „größte Steuerraub“ in der Bundesrepublik, mehrere Beteiligte müssen sich derzeit vor Gericht verantworten. Auslöser war ein Gesetz, das an entscheidender Stelle von der Bankenlobby formuliert worden war – eins zu eins, ohne dass ein Komma geändert wurde. Wie konnte es dazu kommen? Wir haben die Dokumente zusammengetragen.

Von Susan Jörges, abgeordnetenwatch.de

Kein Komma wurde geändert

Vor dem Landgericht Bonn erzählte ein Zeuge kürzlich etwas Ungeheuerliches: Nach intensiver Lobbyarbeit durch Banken und Beratungsfirmen sei ein Gesetz genau so übernommen worden, wie von den Beteiligten gewünscht, „eins zu eins, ohne dass ein Komma geändert wurde“.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF