aktuelle Artikel

Spendenkonto

Archive

„Viele haben über uns gesprochen, jetzt reden wir“ – Pressekonferenz und Kundgebung wegen des illegalen Polizeieinsatzes 2018 in der LEA Ellwangen

„Viele haben über uns gesprochen, jetzt reden wir“, heißt es bei der Pressekonferenz und der Kundgebung am Freitag, 10.Mai 2019, um 17 Uhr in Ellwangen beim Fuchseck.

Vom Freundeskreis Alassa & Friends

Hand in Hand für Demokratie

Am 3. Mai 2018 war die illegale Polizeiattacke in der LEA Ellwangen. Wir klagen die Misshandlung von Flüchtlingen in den „Anker-Zentren“ an. Flüchtlinge und die einheimische Mehrheitsbevölkerung gehen Hand in Hand für Demokratie und Menschenrechte und werden auch unseren Aktivisten Alassa unterstützen, der zusammen mit seiner Frau seit vielen Monaten zu leiden hat.

Gemeinsam gegen Seehofers, Meuthens, Salvinis und Orbans europäische Einwanderungspolitik!

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Wo das Adelsgeschlecht Hohenlohe seine Stammburg hatte“ – Vortrag am Ursprungsort Hohlach (heute Gemeinde Simmershofen)

„Die Geschichte der Herrschaft von Hohenlohe“ lautet der Titel des Vortrags von Thomas Kreutzer am Freitag, 17. Mai 2019, um 19 Uhr in der evangelischen Kirche in Hohlach. In dem kleinen Ort, der heute zur mittelfränkischen Gemeinde Simmershofen gehört, hatten die „zu Hohenlohe“ ihre ursprüngliche Stammburg. Hohlach liegt nicht weit von Creglingen und Uffenheim entfernt. Der Eintritt zu dem Vortrag ist frei.

Informationen des Museumsvereins Kloster Frauental

Woher stammt der Name “Hohenlohe” ?

Hohenloher Land und Hohenloher Ebene – diese Bezeichnungen sind jedem geläufig, der dieses schöne Fleckchen Erde im Nordosten Baden-Württembergs kennt. Doch woher stammt der Name “Hohenlohe” ? Und was hat das Dorf Hohlach, das als Teilort von Simmershofen im bayrischen Mittelfranken liegt, damit zu tun?

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Einheizen und Dampf ablassen im Kulturbahnhof“ – Die Kultband Praxis Hohenlohe spielt in Gerabronn

„Einheizen und Dampf ablassen“ heißt es beim Konzert der Kultband Praxis aus Hohenlohe am Samstag, 18. Mai 2019, ab 19.30 Uhr, im Güterschuppen des Kulturbahnhofs Gerabronn. Einlass ist ab 18.30 Uhr. 

Von Erich Wollmershäuser, Förderverein Nebenbahn Blaufelden-Gerabronn-Langenburg

Musik, Sketche, schlitzöhrige Texte

Die Band Praxis erfreut ihre alten und neuen Fans mit Musik, Sketchen aus Hohenlohe und auch die schlitzöhrige, hohenloher Sproch kummt net zu kurz. Gibt es doch viele handgemachte Songs und Lieder, die zum Nachdenken animieren. „Mir san ned geeche alles“, aber es wird vieles kritisch hinterfragt und es kann sich jeder lächelnd seine Meinung bilden. Also, rafft euch auf zu einem außergewöhnlichen hohenloher Musikabend im Bahnhof Gerabronn.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF