aktuelle Artikel

Spendenkonto

„Die Arbeit der Zukunft gestalten wir“ – Kundgebungen am 1. Mai 2015 in Schwäbisch Hall und weiteren Orten der Region Nordwürttemberg

„Die Arbeit der Zukunft gestalten wir!“, lautet das Motto der 1.-Mai-Demonstrationen und -Kundgebungen 2015 in Schwäbisch Hall und an anderen Orten der Region Nordwürttemberg.

Vom DGB-Nordwürttemberg

Folgender Ablauf ist in Schwäbisch Hall geplant:

10.30 Uhr: Auftakt bei der Agentur für Arbeit (Bahnhofstraße), danach Demonstration mit Samba Salina (brasilianische Trommeln) und der Schalmeienkapelle Schwäbisch Hall.

11.30 Uhr: Maikundgebung im Hospitalhof (Am Spitalbach).
Siegfried Hubele – Begrüßung, DGB-Kreisvorsitzender Schwäbisch Hall mit einem Sketch zur Privatisierung im Gesundheitswesen.
Frank Hawel – Mairede, Gewerkschaftssekretär ver.di-Bezirk Stuttgart, anschließend Maifest. Musik mit Alakart (Klezmer, Balkan, Alpenland-Volkmusik).

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Herz sticht“ – Bayerisches Frauenkabarett mit den „Wellküren“ gibt es in Gaildorf

„Die Wellküren – Bayerisches Frauenkabarett vom Feinsten“ stehen am Samstag, 2. Mai 2015, um 20 Uhr auf der Bühne im Kernersaal  der Limpurghalle in Gaildorf. „Herz sticht“ heißt das Programm der drei Schwestern der „Biermösl Blosn“.

Von der Kulturschmiede Gaildorf

„Die Menschen erreicht man nicht über das Hirn“

de.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Nach einer USA-Reise: Grünen-Abgeordneter Harald Ebner berichtet Aktuelles über TTIP“ – Attac-Gruppe Schwäbisch Hall lädt zur Diskussion ein

Die nächste öffentliche Veranstaltung der Attac-Gruppe Schwäbisch Hall findet am Dienstag, 28. April 2015, um 20 Uhr im Schlachtsaal des Alten Schlachthauses in Schwäbisch Hall statt. Der grüne Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Schwäbisch Hall-Hohenlohe, Harald Ebner, berichtet über seine USA-Reise mit dem Landwirtschaftsminister Schmidt (CSU) und über aktuelle Diskussionen in Berlin über Gentechnik im Zusammenhang mit TTIP.

Von Uli Simon, Uli Gierschner, Christian Kümmerer von der Attac-Gruppe Schwäbisch Hall

Zweite TTIP-Veranstaltung am 7. Mai 2015

In einer zweiten Veranstaltung referiert Peter Wahl am Donnerstag, 7. Mai 2015, um 20 Uhr über die geopolitische, strategische Bedeutung von TTIP. Dabei geht es auch um den G7-Gipfel auf Schloß Elmau in Oberbayern. Dieser Vortrag findet ebenfalls im Alten Schlachthaus in Schwäbisch Hall statt.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Musterbeispiel organisierten Wegsehens“ – Kommentar von Michael Schuch aus Michelbach/Bilz zum Thema Infraschall bei Windkraftanlagen

Einen Kommentar zur LUBW-Studie (siehe zum Beispiel Artikel im Haller Tagblatt vom 9. April 2015: „Windkraftgegner warnen vor Infraschall“) hat Michael Schuch aus Michelbach/Bilz geschrieben. Hohenlohe-ungefiltert veröffentlicht den Kommentar in voller Länge.

Michael Schuch, Michelbach/Bilz

Befangener Gutachter arbeitet für die Windkraftbranche

Wie vertrauenswürdig kann eine Studie sein, wenn mit unzureichender Messtechnik gearbeitet wurde? Wie objektiv kann eine Studie sein, die einen der renommiertesten Experten Deutschlands nicht einmal in den Fußnoten erwähnt? Professor Detlef Krahé von der Universität Wuppertal hat intensiv die Wirkung von Infraschall auf den menschlichen Organismus untersucht und dazu viele Ergebnisse veröffentlicht. Was soll man davon halten, wenn sich das beauftragte Amt einen Partner aus der freien Wirtschaft holt, der mit dem Erstellen von Gutachten für die Windkraftbranche sein Geld verdient?

de.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Nie wieder Krieg! Nie wieder Faschismus! – Veranstaltungsreihe in Schwäbisch Hall zum 70. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus

„Nie wieder Krieg! Nie wieder Faschismus!“ lautet das Motto einer Veranstaltungsreihe in Schwäbisch Hall zum 70. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus. Im April und Mai 2015 finden mehrere Abendveranstaltungen und ein Konzert statt.

Von Siegfried Hubele, Schwäbisch Hall

„Lilo Herrmann – eine Stuttgarter Widerstandskämpferin“

Am Freitag, 24. April 2015, spricht um 20 Uhr im Club alpha 60 Lothar Letsche, Mitglied des Landesvorstandes der VVN- Bund der Antifaschisten und Mitautor des Buches über „NS-Täter in Stuttgart“ über „Lilo Herrmann – eine Stuttgarter Widerstandskämpferin“. Lilo Herrmann wurde 1935 von der Politischen Polizei verhaftet und vom Volksgerichtshof in Stuttgart wegen „Landesverrats, begangen in Tateinheit mit Vorbereitung zum Hochverrat“ zum Tode verurteilt. Sie hatte Informationen über geheime Rüstungsprojekte der Nazis an Widerstandskämpfer in der Schweiz weitergeleitet. Lilo Herrmann war die erste Frau und Antifaschistin, die wegen ihrer illegalen Widerstandstätigkeit 1938 in Plötzensee unter dem Fallbeil sterben musste. In Schwäbisch Hall trägt eine kleine Straße ihren Namen.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Aufbau von flächendeckenden W-LAN-Netzen durch die Hintertür“ – Mobilfunk-Info von Ulrich Weiner

„Im Moment liegen mir gerade einige Dinge am Herzen. So möchte ich Euch nochmals bitten, nachfolgende Artikel zu lesen, um unbedingt zu vermeiden, dass die Telekom Euch auf den neuen Telekom IP-Anschluss umstellt“, schreibt der Mobilfunkkritiker Ulrich Weiner. „Es kommt überall zu erheblichen Problemen und das längste war jetzt eine Arztpraxis mit über sechs Wochen ohne Telefon. Auch jetzt bei dem Sturm, ist vielerorts das Internet ausgefallen. Bleibt so lange es geht bei Eurem Analog- beziehungsweise ISDN-Anschluss und Ihr könnt auch weiterhin Internetunabhängig telefonieren.“

Von Ulrich Weiner, Mobilfunkkritiker und Mobilfunkgeschädigter

Links zu aktuellen Artikeln im Internet:

http://ul-we.de/deutsche-telekom-rustet-das-telefonnetz-auf-das-internet-protokoll-ip-um/

de.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„TTIP: Wem nutzt das Freihandelsabkommen?“ – Vortrag und Diskussion in Schwäbisch Hall

Eine Sonntags-Matinee zum Thema „TTIP – Wem nutzt das Freihandelsabkommen?“ findet am Sonntag, 19. April 2015, um 11 Uhr, im Lemberghaus der Naturfreunde Schwäbisch Hall statt.

Von Jochen Dürr, Naturfreunde Schwäbisch Hall

Haller Aktionsbündnis gegen TTIP:

Auf dem Programm stehen ein Vortrag und Diskussion mit Aktiven des Haller Aktionsbündnisses gegen TTIP.

Weitere Informationen im Internet:

http://www.naturfreunde-schwaebischhall.de/index.php/event-list.html?month=201505 

http://kreistag.die-linke-heilbronn.de/?p=3333

http://kreistag.die-linke-heilbronn.de/ttip-ist-ein-trojanisches-pferd-auch-fuer-die-kommunen-und-landkreise/

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Krebsgefahr Glyphosat: Bundesregierung stiehlt sich aus der Verantwortung“ – Kommentar des Bundestagsabgeordneten Harald Ebner (Grüne)

Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) hat seine Bewertung des Herbizids Glyphosat für abgeschlossen erklärt, ohne sich näher mit der neuen WHO-Einstufung des Stoffs als „wahrscheinlich krebserregend“ zu beschäftigen. Dazu gibt Harald Ebner, Gentechnik- und Glyphosatexperte der Grünen im Bundestag unten stehende Erklärung ab.

Von Harald Ebner, Grünen-Bundestagsabgeordneter des Wahlkreises Schwäbisch Hall-Hohenlohe

Wahrscheinlich krebserregend“

Das BfR und die Bundesregierung versuchen, sich beim Thema Glyphosat klammheimlich aus der Verantwortung zu stehlen. Um eine Prüfung der neuen WHO-Einstufung des Allzweck-Ackergifts als „wahrscheinlich krebserregend“ will das BfR sich offenbar drücken. Das ist skandalös, verantwortungslos und steht im krassen Widerspruch zu den Ankündigungen des BfR und der Bundesregierung, man werde die Einstufung des WHO-Krebsforschungsinstituts IARC gründlich prüfen und sich intensiv um die zugrundeliegenden Studien bemühen.

de.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Mensch und Umwelt vor Profit: Gegen TTIP, CETA, TiSA und Co“ – Weltweiter Aktionstag am Samstag, 18. April 2015

Von Stockholm bis Sydney, von Quebec bis Tokio: Am globalen Aktionstag am 18. April 2015 protestieren die Menschen weltweit vereint gegen Investitionsschutz- und Freihandelsabkommen. Auch Attac-Aktive gehen an diesem Tag unter dem Motto „Mensch und Umwelt vor Profit“ gegen TTIP, CETA, TiSA und Co. auf die Straße.

Von Kay Schulze, Attac Deutschland

Zahlreiche Kundgebungen und Aktionen geplant

Allein in Deutschland sind in mehr als 75 Städten Kundgebungen und Aktionen geplant – an den meisten sind Attac-Gruppen beteiligt. Sicherlich gibt es auch eine Aktion in der Nähe. Gleich mal schauen.

Attac-Aktionsseite mit Karte: www.attac.de/globaltradeday

Dem Treiben ein Ende setzen

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Roman über ein dunkelhäutiges Besatzerkind in Hohenlohe und im Schwäbischen Wald“ – Titus Simon liest in Gaildorf aus seinem neuen Buch „Kirmeskind“

Der in Oberrot lebende Autor Titus Simon liest am Donnerstag, 23. April 2015, um 20 Uhr in der Kulturkneipe Häberlen in Gaildorf aus seinem neuen Buch „Kirmeskind“, dem Nachfolgeroman von „Hundsgeschrei“.

Von der Kulturschmiede Gaildorf, Stadtbücherei und Buchhandlung Schagemann

Viele Anfeindungen

Im Mittelpunkt der Geschichte steht Hans, ein dunkelhäutiges Besatzerkind. Er  ist in den Fünfziger- und Sechzigerjahren immer wieder Anfeindungen ausgesetzt. Gegen eine geplante Zwangsadoption setzt sich seine starke Mutter erfolgreich zur Wehr. Auch als Jugendlicher bleibt Hans ein Außenseiter und versucht schließlich, aus der heimatlichen Enge auszubrechen. Er nennt sich nun Django und sein abenteuerlicher Weg führt ihn unter die Schausteller. Doch die Freiheit hat ihren Preis.

de.pdf24.org    Sende Artikel als PDF