aktuelle Artikel

Spendenkonto

“Trump, Clinton, Sanders: Die USA zwischen rechtem Chauvinismus, muddling through und Neosozialismus” – Diskussionsveranstaltung heute in Schwäbisch Hall (Mittwoch, 30. November 2016)

Eine Diskussionsveranstaltung mit Ingar Solty zum Thema “Trump, Clinton, Sanders: Die USA zwischen rechtem Chauvinismus, muddling through und Neosozialismus” findet am heutigen Mittwoch, 30. November 2016, um 19 Uhr im Löwenkeller des club alpha 60 in Schwäbisch Hall statt (Stuttgarter Straße 7). Veranstalter ist der AK Programm des club alpha 60 in Kooperation mit der Rosa-Luxenburg-Stiftung Baden-Württemberg.

Von Tobias Schmidt, AK Programm des club alpha 60 Schwäbisch Hall

Ab Dezember 2016 nur noch geduldet

“Dies wird die letzte öffentliche Veranstaltung im Löwenkeller. Hintergrundinfo: Die GWG hat dem club auf den 30. November 2016 gekündigt. Anschließend sind wir dort nur noch geduldet.”

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

“Frauen der Reformation” – Wanderausstellung ist in Crailsheim zu sehen

Eine Wanderausstellung mit dem Titel “Frauen der Reformation” wird am Donnerstag,  1. Dezember 2016, um 18.30 Uhr im Stadtmuseum im Spital in Crailsheim eröffnet. Die Einführung macht die Historikerin Nadja Bennewitz aus Nürnberg. Die Ausstellung konzipiert und hergestellt haben evangelische Frauen in Mitteldeutschland. Die Ausstellung in Crailsheim endet am 11. Januar 2017.

Von der Stadtverwaltung Crailsheim

Einige Crailsheimer Beispiele

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

“Klage von Rechtsextremisten wegen Unterlassung und Schmerzensgeld endet mit einem Vergleich” – Großes Polizeiaufgebot bei Verhandlung der Zivilkammer des Amtsgerichts Crailsheim

Spektakulär war am Montag, 28. November 2016, nur das Polizeiaufgebot beim Amtsgericht Crailsheim (Schlossplatz 1). Mehrere Polizeitransporter standen vor dem Gerichtsgebäude. Draußen und im Gerichtsgebäude wimmelte es von Polizeibeamten. Im Gerichtssaal selbst war kein uniformierter Polizist. Die Güteverhandlung der Zivilkammer wegen Unterlassung und Schmerzensgeld endete mit einem Vergleich. Jede Partei übernimmt die eigenen Kosten. Alles verlief friedlich.

Von Ralf Garmatter, Hohenlohe-ungefiltert

Großes Polizeiaufgebot

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

“Bürger demonstrieren jeden Mittwoch gegen die geplante Schließung des Künzelsauer Krankenhauses” – Bürgerinitiative hat eigene Internetseite

In Künzelsau, der “Metropole des Hohenlohekreises”, soll das Krankenhaus geschlossen werden. Dagegen wehren sich viele Bürgerinnen und Bürger. Jeden Mittwoch, ab 18.30 Uhr, wird vor dem Krankenhaus gegen die geplante Schließung demonstriert.

Informationen von Mathias Lauterer aus Künzelsau

Größtes lokalpolitisches Thema seit Jahren

“Wie ist es zu erklären, dass nicht gleich mehrere Journalisten auf das größte lokalpolitische Thema seit Jahren anspringen?”, fragt Mathias Lauterer. Er berichtet in seinem Internet-Blog regelmäßig über das Thema Krankenversorgung im Hohenlohekreis und die geplante Schließung des Krankenhauses in Künzelsau.

Link zum Blog:

http://matthiasausk.blogspot.de/search/label/Krankenhaus

Die inzwischen gegründete Bürgerinitiative hat eine eigene Internetseite:

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

“Sozialtherapeutische Gemeinschaften Weckelweiler stecken wirtschaftlich in einer schweren Krise” – Kostspielige Anforderungen der Heimaufsicht

Schon lange pfeifen es die Spatzen von den Dächern. Die Sozialtherapeutischen Gemeinschaften Weckelweiler stecken wirtschaftlich in einer schweren Krise. Nach außen wird nach wie vor der Eindruck vermittelt, dass alles gut läuft. Vor kurzem erst wieder beim jährlichen Herbstbasar. Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fürchten aber um ihre Jobs. Die Sozialeinrichtung mit Standorten in den Gemeinden Kirchberg/Jagst, Gerabronn und Rot am See kämpft ums Überleben.

Kommentar von Ralf Garmatter, Hohenlohe-ungefiltert

Jahrelange Versäumnisse

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

“Hungerbrote, Teuerungstafeln und Hungertaler: 1816 – Das Jahr ohne Sommer”– Vortrag in Crailsheim über die verheerenden Folgen einer Naturkatastrophe

1816 ging auch in Crailsheim als das „Jahr ohne Sommer“ in die Annalen ein. Wetterextreme wie schwere Stürme, Überschwemmungen und Fröste auch in den Frühlings- und Sommermonaten zerstörten Ernten, lösten Hungersnöte und Epidemien aus und führten zu sozialen Unruhen. Einen Vortrag zu diesem Thema gibt es am Montag, 28. November 2016, um 19.30 Uhr im Forum in den Arkaden des Crailsheimer Rathauses.

Von der Stadtverwaltung Crailsheim

Globale Klimakatastrophe vor 200 Jahren

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

“Kunstwerke ehemaliger und aktueller Schüler und Lehrer” – Ausstellung in Crailsheim zum Thema “60 Jahre Albert-Schweitzer-Gymnasium (ASG)”

Zum Jubiläum “60 Jahre Albert-Schweitzer-Gymnasium” zeigt das Crailsheimer Stadtmuseum im Spital Arbeiten ehemaliger Schülerinnen, Schüler und Lehrer sowie Werke derzeitiger Schülerinnen und Schüler und deren Kunstlehrerinnen und Kunstlehrer.

Von der Stadtverwaltung Crailsheim

Eindrückliches Selbstporträt

Die Auswahl ist vielfältig und spannend: von den gezeichneten Abenteuern der kleinen Maus aus der Grüffelo-Geschichte einer Schülerin (Klasse 9) bis zum „Christus“ des ehemaligen ASGlers und bekannten Künstlers Tim Haberkorn. Neben Illustrationen der international tätigen Zeichnerin und Professorin für Illustration, der ehemaligen ASGlerin Monika Aichele, stehen das eindrücklichen Selbstporträt einer Schülerin (Klasse 10) oder der Blick in die Gesichter von Kinobesuchern, gezeichnet von Schülerinnen und Schüler der 7. Klasse.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

“Bundestagswahl 2017: Harald Ebner startet auf Platz 8 der Grünen-Landesliste” – Ergebnisse der Landesdelegiertenkonferenz in Baden-Württemberg

Harald Ebner (Wahlkreis Schwäbisch Hall-Hohenlohe) wurde bei der Landesdelegiertenkonferenz der baden-württembergischen Grünen auf Platz 8 der Landesliste für die Bundestagswahl 2017 gewählt. Mit 89,2 Prozent Zustimmung erzielte Ebner das beste Ergebnis unter den aussichtsreichen Listenplätzen. Die Chancen für seinen Wiedereinzug in den Bundestag stehen damit sehr gut.

Vom Bundestagsbüro des Grünen-Abgeordneten Harald Ebner, Wahlkreis Schwäbisch Hall-Hohenlohe

Es ist Zeit für eine echte Agrarwende”

“Ich freue mich sehr über das große Vertrauen und die Unterstützung, die mir die Delegierten mit diesem großartigen Ergebnis ausgesprochen haben. Das gibt mir Kraft für meine politische Arbeit und den bevorstehenden Wahlkampf. Wir Grüne werden einen lebendigen Wahlkampf gestalten. Es ist Zeit für eine echte Agrarwende. Wir sorgen dafür, dass es besser wird auf dem Land, wir machen’s grün“, so Harald Ebner.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

“Die Obere Jagstbahn von Goldshöfe bis Crailsheim” – Vortrag des Eisenbahnhistorikers Wolfgang Bahle in Crailsheim

Ein Vortrag zum Thema “Die Obere Jagstbahn von Goldshöfe bis Crailsheim” findet am Montag, 14. November 2016, um 19.30 Uhr im Rathaus Crailsheim, Forum in den Arkaden statt. Der Eintritt für Mitglieder des Crailsheimer Historischen Vereins ist frei. Andere Teilnehmer sind herzlich willkommmen. Eintritt: 5 Euro.

Von der Stadtverwaltung Crailsheim

Enormer Entwicklungsschub

Am 15. November 1866, vor genau 150 Jahren, begann mit der Einfahrt des ersten Zuges von Goldshöfe her in den neu errichteten Bahnhof die Eisenbahngeschichte Crailsheims. Der Anschluss an das Eisenbahnnetz markierte eine wichtige Zäsur in der allgemeinen Entwicklung der Stadt. Crailsheim erlebte dadurch in den folgenden Jahrzehnten einen enormen Schub an gewerblichem Ausbau und Modernisierung.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

“Reformation, Zivilcourage, Engagement: 500 Jahre Reformation” – Veranstaltungen in Crailsheim im November und Dezember 2016

Seit Ende Februar 2015 führt die Stadt Crailsheim den Titel „Reformationsstadt Europas“ und ist damit Teil eines Projektes der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa (GEKE). Zahlreiche Veranstaltungen befassen sich im November und Dezember 2016 mit dem Thema “500 Jahre Reformation”.

Von der Stadtverwaltung Crailsheim

Eine von 62 “Reformationstädten Europas”

Mit dem Titel werden die historische Bedeutung der Stadt für die Geschichte der Reformation in Franken wie auch die vielfältigen Aktivitäten im Zusammenhang mit dem bevorstehenden großen Reformationsjubiläum 2017 gewürdigt. Mit der Auszeichnung steht Crailsheim in einer Reihe mit Wittenberg, Worms oder Speyer, international mit Genf, Straßburg oder Breslau. Insgesamt tragen 62 Städte in 13 europäischen Ländern diesen Titel.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF