„Mutige Frauen und Männer engagierten sich gegen das Unrecht und die Verbrechen der national-sozialistischen Diktatur in Deutschland“ – Termine des Arbeitskreises Weiße Rose Crailsheim

Der Weiße-Rose-Arbeitskreis Crailsheim erinnert mit Ausstellungen, Dokumentationen und Aktionen an die NS-WiderstandskämpferInnen der Weißen Rose. Hans Scholl, eines der Mitglieder der Widerstandsgruppe Weiße Rose, ist in Crailsheim-Ingersheim geboren.

Vom Arbeitskreis Weiße Rose in Crailsheim

Mitgliederversammlung im Februar

Die Termine des Weiße Rose-Arbeitskreises Crailsheim im Jahr 2011. Diese finden fast immer am zweiten Donnerstag eines Monats statt. Alle am Thema interessierten Menschen treffen sich jeweils um 20 Uhr im Konferenzraum der Geschwister-Scholl-Schule in Crailsheim-Ingersheim, Ingersheimer Hauptstraße 50.

Donnerstag, 13. Januar 2011

Donnerstag, 10. Februar 2011 (Mitgliederversammlung)

Donnerstag, 17. März 2011  (ausnahmsweise 3. Donnerstag)

Donnerstag, 14. April 2011

Donnerstag, 12. Mai 2011

Donnerstag, 9. Juni 2011

Donnerstag, 14. Juli 2011

(im August keine Zusammenkunft)

Donnerstag, 8. September 2011
Donnerstag, 22. September 2011  (Crailsheimer Tag der Weißen Rose)

Donnerstag, 13. Oktober 2011

Donnerstag, 10. November 2011

Donnerstag, 11. Dezember 2011

Weitere Informationen über den Arbeitskreis Weiße Rose in Crailsheim im Internet:

http://weisse-rose-crailsheim.de/

Hintergrundinformationen zum Arbeitskreis Weiße Rose in Crailsheim:

Weiße Rose – Arbeitskreis Crailsheim e.V.
Der Verein „Weiße Rose – Arbeitskreis Crailsheim e.V.“ wurde auf Initiative von Hannes Hartleitner am 23.11.2000 im Crailsheimer Ortsteil Ingersheim gegründet. Sein erster Vorsitzender war Joachim Scharr.

Der Verein setzt sich die Aufgabe, das eindrucksvolle Beispiel mutiger Männer und Frauen, die sich in Wort und Tat gegen das Unrecht und die Verbrechen der national-sozialistischen Diktatur in Deutschland engagierten, weiterzutragen und im öffentli-chen Bewusstsein zu verankern. Der Arbeitskreis möchte einen Beitrag dazu leisten, dass Menschen, insbesondere Jugendliche, sich auch heute noch mit den historischen und menschlichen Bedingungen des Widerstandes gegen ein totalitäres System ausei-nandersetzen können. Er sieht dies als wichtigen Baustein einer Bildung in demokra-tischem Geist.

Crailsheim bietet für dieses Bemühen mit Hans Scholl und Eugen Grimminger eine besondere Chance. Diese Beziehung Crailsheims zur „Weißen Rose‘ ist dem Verein Ansporn und Verpflichtung: Um das Andenken und die Auseinandersetzung mit Hans Scholl, Eugen Grimminger und ihren Mitstreitern wach zu halten, bedarf es der In-formation sowie der Orte und Gegenstände des Erinnerns. Sie zur Verfügung zu stel-len, ist ihm wichtig.

Durch die gute Zusammenarbeit mit der Stadt konnte viel Positives bewirkt werden

die Vitrine im Crailsheimer Rathaus, die an die Geschwister Scholl und Eugen Grimminger erinnert,
die Benennung der Straßen im Wohngebiet Hirtenwiesen II nach Männern und Frauen des Widerstandes,
die enge Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv sowie die Koordination von Veranstaltungen in der „Initiativgruppe Geschwister Scholl“
das Scholl-Grimminger-Zimmer, ein Museumsraum mit Möbeln der Familien Scholl und Grimminger in der Geschwister-Scholl-Schule, Ingersheim.
Der Verein

publiziert Informationsmaterial wie die Broschüre „Widerstand. Crailsheim und die Weiße Rose“,
begründete und erweitert die Scholl-Grimminger-Sammlung im Stadtarchiv,
vernetzt sich mit anderen Widerstandsorten wie Forchtenberg und Königs-bronn,
hält Kontakt zu Schulen, erstellt Unterrichtshilfen, vermittelt Referenten.
Zukünftige Projekte

ein Scholl-Grimminger-Denkmal in Crailsheim
Wanderausstellung mit Fototafeln und Objekten aus der Scholl-Grimminger-Sammlung

   Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Gedanke zu „„Mutige Frauen und Männer engagierten sich gegen das Unrecht und die Verbrechen der national-sozialistischen Diktatur in Deutschland“ – Termine des Arbeitskreises Weiße Rose Crailsheim

  1. Guter Beitrag. Sicher nicht verkehrt, sich mit der Thematik detailierter auseinander zusetzen. Werde sicher auch die weiteren Artikel im Auge behalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.