Vorweihnachtlicher Markt und Adventskranzbinden am Wochenende im Freilandmuseum Wackershofen

Die Weihnachtszeit sendet im Hohenloher Freilandmuseum in Schwäbisch Hall-Wackershofen am Samstag und Sonntag, 20. und 21. November 2010 ihre ersten Vorboten. An beiden Tagen von 10 bis 18 Uhr bieten zahlreiche Handwerker aus nah und fern ihre Waren feil, am Sonntag, 21. November, können Adventskränze gebunden werden.

Von der Stadtverwaltung Schwäbisch Hall

Zahlreiche Geschenkideen für Weihnachten

In einer mit Tannengrün geschmückten Scheune verkaufen mitten im ansprechenden Ambiente des Museumsdorfes über dreißig Aussteller ihre in kunsthandwerklicher Tradition hergestellten Arbeiten. Von den für die Jahreszeit passenden Kränzen, Naturgestecken und Kerzen über Filzarbeiten, Glasengel, Kräuterseifen und Goldschmuck bis hin zu erlesenen Speiseölen, Likören und Heilkräutern finden sich auf dem Markt zahlreiche Geschenkideen.

Beim Kranzbinden soll Material selbst mitgebracht werden

Auch für das leibliche Wohl ist mit frisch gerösteten Esskastanien, Glühwein, herzhaftem Blooz und am Sonntag zusätzlich mit frisch gebackenen Flachswickeln gesorgt. Auch der Museumsgasthof „Zum roten Ochsen“ ist bewirtet. Wer seinen Adventskranz selber binden möchte, ist herzlich dazu eingeladen, dies unter Anleitung am Sonntag, 21. November, von 11 bis 16 Uhr zu tun. Für das Bindematerial ist ein Unkostenbeitrag zu bezahlen. Das Kranzgerüst aus Haselnuss- oder Weidenruten sollte nach Möglichkeit ebenso mitgebracht werden wie dekorativer Schmuck.

Führung: Wie die Menschen früher ihr Leben im Winter meisterten

Am Marktsonntag kann sich jeder bei einer Führung darüber informieren, wie unsere Vorfahren ihr Leben im Winter gemeistert haben. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Museumsladen. Die Führung kostet pro Peron zwei Euro. Wem es zu kalt wird, der kann sich innerlich und äußerlich in der Schnapsbrennerei aufwärmen. Ein Spaziergang über das Museumsgelände bietet sich zudem an beiden Tagen an, da verschiedene Gebäude geöffnet sind. Der Eintritt ist frei. Ein kleiner Tipp für den Nikolaus: Eintrittskarten für die Saison 2011 sind jetzt schon zu haben.

   Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.