„Ich bin stolz, Türke zu sein!“ – Ursachen und Formen des Rechtsextremismus bei Zuwanderer/innen

Rechtsnationalistische Einstellungen haben sich in den letzten Jahren gerade auch unter Zuwander/innen in Deutschland weiter verfestigt. Bei einer Veranstaltung am Dienstag, 30. März 2010, um 19 Uhr in den Räumen der Stiftung Geißstraße 7, Geißstraße 7, in 70173 Stuttgart geht Dr. Kemal Bozay der Frage nach, welche Ursachen, Formen und Motive den ethnisch geprägten Nationalismus unter Zuwanderer/innen stärken.

Pressemitteilung von den Veranstaltern der Stiftung Geißstraße 7

Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei. In seinem Vortrag diskutiert Kemal Bozay mit den Teilnehmern anhand von Untersuchungsergebnissen über die politischen und aktuellen Aspekte der Rechtsnationalismusbildung bei Zuwanderer/innen und ihre Vernetzung in der Bundesrepublik. Kemal Bozay ist ein Sozialwissenschaftler aus Köln. Er ist Autor des Buches „Graue Wölfe heulen wieder“ und untersucht seit Jahren politische Motive und die Arbeitsweise von türkischen Faschisten.

Veranstaltungsort: Stiftung Geißstraße 7, der Eingang befindet sich in der Töpferstraße
Termin: Dienstag, 30. März 2010, Beginn: 19 Uhr

Weitere Informationen im Internet: http://www.forum-der-kulturen.de/html/veranstaltungen/veranstaltungen.html

   Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.