„Schwäbisch Hall macht am Samstag Frühjahrsputz“ – Stadtverwaltung ruft Bürger zum Mitmachen auf

Die ersten Frühlingsboten verkünden, dass der Winter seinem Ende zu geht. Es ist guter Brauch in Schwäbisch Hall, die Natur von Müll und Unrat zu befreien. Oberbürgermeister Hermann-Josef Pelgrim lädt die Bürgerinnen und Bürger ein, an der Stadtputzete am Samstag, 13. März 2010, tatkräftig mitzumachen. Treffpunkt ist um 8 Uhr im Werkhof in der Daimlerstraße 2.

Pressemitteilung der Stadtverwaltung Schwäbisch Hall

Hinterlassenschaften der Wegwerfgesellschaft

Schwäbisch Hall soll eine saubere Stadt bleiben, Dreck und Müll haben im Stadtbild nichts zu suchen. In den innerörtlichen, bebauten Bereichen übernehmen die Mitarbeiter der Stadtreinigung tagtäglich diese Arbeit. Anders sieht es jedoch in den Grünflächen entlang der Stadteinfahrten, am Kocherufer und in den Grünzonen in den Wohngebieten aus. Nachdem der Schnee weggeschmolzen ist, häufen sich hier die Hinterlassenschaften der Wegwerfgesellschaft, gedankenlos fallen gelassen oder absichtlich vermeintlich kostengünstig entsorgt.

Reservistenkameradschaft, Fischzuchtverein und das Technische Hilfswerk federführend

Seit vielen Jahren haben es sich in Schwäbisch Hall die Reservistenkameradschaft, der Fischzuchtverein und das Technische Hilfswerk zur Aufgabe gemacht, bei der jährlichen Stadtputzete diesen Unrat weg zu räumen. Unterstützt werden die Helferinnen und Helfer bei ihrem Einsatz von den Mitarbeitern der Stadtreinigung mit Fahrzeugen und Material. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich willkommen, die hier gerne tatkräftig mithelfen wollen. Auch in den Teilorten packen Bürgerinnen und Bürger zusammen mit örtlichen Vereinen und Gruppierungen bei dieser Reinigungsaktion mit an. Die Schirmherrschaft für die Putzete hat auch in diesem Jahr Oberbürgermeister Hermann-Josef Pelgrim übernommen, der am Samstag auch selbst wieder die Handschuhe anziehen wird.

Stadtputzete ist mit der Naturschutzbehörde im Landratsamt abgestimmt

Die Stadtputzete ist mit der Naturschutzbehörde im Landratsamt abgestimmt. Der Termin berücksichtigt die Belange von Flora und Fauna ebenso wie witterungsbedingte Erschwernisse für die ehrenamtlich engagierten Müllsammlerinnen und Müllsammler. Weiter hat man sich darauf verständigt, die ökologisch hochwertigsten Klingen um Hall herum bei der Stadtputzete auszusparen.

Informationen beim Werkhof, Rolf Wellinger, Telefon 0791/751 685,

   Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.