Qualität im Sinkflug

Journalismus ist nicht länger ein Handwerk, das ein ausreichendes Einkommen garantiert. In großem Ausmaß werden Stellen gestrichen, werden die Honorare für freie Journalisten gekürzt. Weniger Personal bedeutet aber meist auch: weniger Qualität. Denn Journalismus ist arbeitsintensiv.

Gefunden von Axel Wiczorke, Hohenlohe-ungefiltert

Unbedingt lesen oder anhören! Wie immer: die Zukunft hat schon begonnen – und: es ist an der Zeit, dass sich die Gesellschaft und ihre Bürger darüber Gedanken machen, was für einen Journalismus sie wollen und was sie bereit sind dafür zu zahlen!

http://www.dradio.de/dlf/sendungen/hintergrundpolitik/1110094/

   Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.