„Kürzere Tage“ – spannender Gesellschaftsroman mit Lokalkolorit – Lesung mit Anna Katharina Hahn in Crailsheim

Die Schriftstellerin Anna Katharina Hahn liest am Dienstag, 9. Februar 2010, um 20 Uhr im Forum der Sparkasse Crailsheim aus ihrem Roman „Kürzere Tage“, einem spannenden Gesellschaftsroman mit Lokalkolorit.

Pressemitteilung der Buchhandlung Baier in Crailsheim

Präzises Porträt des neuen Bürgertums

In ihrem in Stuttgart angesiedelten Gesellschaftsroman zeichnet die Autorin das Porträt des neuen Bürgertums, das seine Kulturverluste mit einem Katalog minimalistischer Verhaltens- und Konsumkonzepte kompensiert. Selten wird unsere Gesellschaft in der deutschen Gegenwartsliteratur so gut und genau beschrieben wie hier von Anna Katharina Hahn. Eine Gesellschaft, die an einem so irrsinnigen wie simplen Problem krankt, nämlich an der Frage: Wie soll man eigentlich leben? …

Die Präzision und Plausibilität dieses Gesellschaftsromans verdankt Anna Katharina Hahn zunächst zwei ganz einfachen schriftstellerischen Qualitäten: guter Menschenkenntnis und ebenso großer Sozialkenntnis.

Der Suhrkamp-Verlag über den Inhalt des Buch seiner Autorin:

Marco wohnt im Hochhaus an der Hauptstraße. Von hier ist es nicht weit bis zum Olgaeck, und hinter dem Olgaeck liegt die Constantinstraße, wo die Altbauten unter Denkmalschutz stehen und die Äpfel beim türkischen Feinkosthändler teurer sind als im Hauptbahnhof. Hier wohnen die Aufsteiger, Übermütter und ihre wohlerzogenen Kinder. Hier scheint alles in Ordnung – wenn man nicht vom Supermarkt ins Büro und vom Büro in den Kindergarten hetzt, so wie Leonie, wenn man nicht am Doppelleben als Karrierefrau und Mutter verzweifelt. Judith findet Halt in der Anthroposophie. Hingebungsvoll pflegt sie den Jahreszeitentisch für ihre Kleinen. Doch nachts helfen nur Tabletten gegen die Angst. Im Nebenhaus wohnen die alten Posselts. Sie haben geschafft, wovon die Enkelgeneration nur träumt, nämlich ein Leben lang zusammenzubleiben. Da versetzt Marco die Nachbarschaft in Aufruhr.
Kürzere Tage ist eine wortmächtige Bestandsaufnahme und eine melancholische Abrechnung mit einer Gesellschaft, in der alle Werte fragwürdig geworden sind.
Wohlstand und Aussichtslosigkeit, Eurythmie und Hysterie, Elternglück und Kinderleid. Virtuos schildert Anna Katharina Hahn das satte Stuttgart von einer anderen Seite.

Über die Autorin Anna Katharina Hahn:

Anna Katharina Hahn, geboren 1970, studierte Germanistik, Anglistik und Volkskunde in Hamburg. Heute lebt sie als Schriftstellerin in Stuttgart. Ihr Roman „Kürzere Tage“ wurde für den deutschen Buchpreis nominiert.

Karten und Informationen zur Lesung in Crailsheim:

Karten für diese Veranstaltung der Literarischen Gesellschaft gibt es in der Buchhandlung Baier unter Telefon 07951-940312 und an der Abendkasse.

   Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.