Christian von Stetten will ohne politische Auseinandersetzungen zum Erfolg kommen – Kritische Anmerkungen zu einem Artikel im Haller Tagblatt

Anmerkungen zu dem Kandidatenporträt von Christian von Stetten am 12. September 2009 im Haller Tagblatt

Von Manfred Scherrmann, Schwäbisch Hall

Mann mit Kronprinzenbonus gehört die Welt

Das Kandidatenporträt von Christian von Stetten im Haller Tagblatt am 12.9. gibt Einblicke in das, was wir in der nächsten Legislaturperiode von ihm zu erwarten haben. Wie die Kanzlerin hat auch er nicht nötig, Wahlkampf zu machen. Auch sein Motto lautet: Ohne politische Auseinandersetzungen zum Erfolg. Da er ja sowieso die Mehrheit der Stimmen bekommen wird, wozu sich profilieren? Wozu Aussagen machen zur Situation der Milchbauern und Milchbäuerinnen, zur Gentechnik, zum geplanten Ausstieg aus dem Atomausstieg, oder zur Schuldentilgung nach der Wahl? Wozu sich festlegen, wenn klare politische Positionen den Erfolg eher behindern? Wer zahlt nach der Wahl die Zeche? Die Verlierer stehen schon Schlange. Gewinner wie Christian von Stetten mit Kronprinzenbonus sind darüber erhaben, ihnen gehört die Welt. Das verheißt nichts Gutes.

   Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Gedanke zu „Christian von Stetten will ohne politische Auseinandersetzungen zum Erfolg kommen – Kritische Anmerkungen zu einem Artikel im Haller Tagblatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.