IG Metall erreicht Tarifbindung für die Schulmöbelfabrik Schaffitzel in Öhringen

Eine gesicherte Tarifbindung konnte die IG Metall diesen Monat für die Beschäftigten des Hohenloher Spezialmöbelwerkes Schaffitzel in Öhringen erreichen. Das Unternehmen hatte Ende 2008 die Tarifbindung verlassen und war vom Arbeitgeberverbands-Mitglied mit Tarifbindung zum Mitglied ohne Tarifbindung geworden. Dies hatte zur Folge, dass die Flächentarifverträge nur noch Nachwirkung hatten.

Von der IG Metall Schwäbisch Hall

In einem Firmentarifvertrag konnte die IG Metall jetzt wieder sichere Arbeitsbedingungen für die Belegschaft vertraglich festschreiben. Mit wenigen Ausnahmen gelten nun wieder die Flächentarifverträge der Holzindustrie. So gibt es für die rund 200 Beschäftigten wieder Weihnachts- und Urlaubsgeld und die Auszubildenden werden in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis übernommen. Die Arbeitszeiten wurden an die Bedürfnisse eines Saisonbetriebes angepasst.

Darüber hinaus wurden Investitionen für den Standort Öhringen vereinbart und bis Ende 2011 gilt eine Beschäftigssicherung, das heißt, bis dahin sind betriebsbedingte Kündigungen ausgeschlossen.

   Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.