„Optimale Versorgung der Patientinnen und Patienten ist oberstes Ziel“ – Öffentliche Podiumsdiskussion der SPD zum Thema Gesundheitsreform am Mittwoch, 15. Juli 2009, um 20 Uhr im Alten Schlachthaus Schwäbisch Hall

Mit der Gesundheitsreform befasst sich eine öffentliche Podiumsdiskussion am Mittwoch, 15. Juli 2009, um 20 Uhr im Theatersaal des Alten Schlachthauses in Schwäbisch Hall. Fakten, Informationen und ein Blick in die Zukunft sollen bei dieser Veranstaltung der SPD-Kreisverbände Schwäbisch Hall und Hohenlohe geliefert werden.

Von den SPD-Kreisverbänden Schwäbisch Hall und Hohenlohe

Podiums-Teilnehmer:

Peter Friedrich, SPD, Mitglied des Bundestags (Wahlkreis Konstanz), Mitglied im Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages (weitere Infos: www.abgeordnetenwatch.de/peter_friedrich-650-5878–f196029.html#q196029)
Michaela Lierheimer, stellvertretende Geschäftsführerin der AOK Heilbronn-Franken
PD Dr. Lothar Jahn, Ärztlicher Direktor des Diakonie-Klinikums Schwäbisch Hall
Dr. Walter Müller, SPD, niedergelassener Arzt aus Schwäbisch Hall und ehemaliges Mitglied des baden-württembergischen Landtags

Podiums-Leitung:

Annette Sawade, Bundestagskandidatin der SPD für den Wahlkreis Schwäbisch Hall-Hohenlohe (weitere Infos: www.annette-sawade.de/)

Zielsetzung: Die Veranstalter wollen aus der Sicht des Gesetzgebers, der Kassen und der betroffenen Mediziner aus dem klinischen und ambulanten Bereich über die Sachlage informieren und zu einem sachlichen Umgang miteinander finden, der einen Weg in die Zukunft weisen soll. Dabei soll die optimale Versorgung der Patientinnen und Patienten unser oberstes Ziel sein.

   Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.