„Gewinne zugunsten der Konzernfaschisten privatisiert“ – Schwedens Ministerpräsident will Rente mit 75

Schwedens Ministerpräsident will Rente mit 75. Wohin führt der Weg der „freien“ Marktwirtschaft“, in der Gewinne zugunsten der Konzernfaschisten „privatisiert“ werden und viele Menschen mit bescheidenen Einkünften/die Allgemeinheit die hohen Verluste tragen muss? Die „Rettungs“gelder, die nach Griechenland überwiesen werden, landen sowieso wieder bei den Banken.

Zugesandt von Roman Schmitt, Kirchberg/Jagst-Hornberg

Weitere Informationen im Internet zum Thema:

http://www.ftd.de/politik/europa/:renteneintrittsalter-schwedens-ministerpraesident-will-rente-mit-75/60165528.html

 

   Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.