Bad Mergentheimer Kurverwaltung kündigt Sparprogramm an – Kurorchestermusikern wurde gekündigt

Die Kurverwaltung Bad Mergentheim kündigt für 2011 ein Sparprogramm an. Dies berichtete der Sender SWR4 Frankenradio in den Regionalnachrichten am heutigen Dienstag, 25. Mai 2010, um 15.30 Uhr. Grund dafür seien die seit Jahren rückläufigen Kurgastzahlen in Bad Mergentheim. In den vergangenen 20 Jahren ist die Zahl der Kurgäste, laut SWR4-Bericht, von 1,2 Millionen pro Jahr auf 740.000 im Jahr 2009 gesunken.

Informationen zusammengestellt von Ralf Garmatter, Hohenlohe-ungefiltert

Ab 2011 soll es kein eigenes Kurorchester mehr geben

Den acht festangestellten Musikern sei gekündigt worden, berichtete SWR4 weiter. Sie könnten aber als selbstständiges Orchester weitermachen. Nach Angaben der Kurverwaltung Bad Mergentheim vom März 2010 soll das Kurorchester pro Jahr etwa 350.000 Euro gekostet haben. Es ist geplant, die Zahl der Orchesterauftritte 2011 auf 400 zu reduzieren.

Wohlfühlangebote für ältere Menschen ausbauen

Sparen will die Kurverwaltung auch dadurch, dass frei gewordene Stellen schon seit einiger Zeit nicht mehr besetzt werden. Ausbauen will die Kurverwaltung die Wohlfühlangebote für ältere Menschen. Darin sieht sie einen wichtigen Zukunftsmarkt für Bad Mergentheim.

   Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.