aktuelle Artikel

Spendenkonto

Archive

Für Stetten Bau GmbH läuft nicht alles glatt mit Geschäftshaus in Bad Mergentheim

Probleme bekommen könnte die Stetten Bau GmbH bei einem geplanten Projekt in Bad Mergentheim. An der Firma des ehemaligen CDU-Bundestagsabgeordneten Wolfgang von Stetten ist auch sein Sohn Christian von Stetten, aktueller CDU-Bundestagsabgeordneter des Wahlkreises Schwäbisch Hall-Hohenlohe beteiligt. Siehe www.bundestag.de/mdb/bio/S/stettch0.html Die Firma der von Stettens will nach Angaben der Tauber-Zeitung vom 3. März 2009 am Bad Mergentheimer Marktplatz ein Geschäftshaus – möglicherweise mit C&A als Mieter – bauen. Zwei Häuser müssten für dieses Projekt abgerissen oder umgebaut werden. Einer der Mieter, der Gastwirt des Eiscafe Europa, pocht jedoch auf seinen bis zum Jahr 2018 laufenden Pachtvertrag. Auch der Denkmalschutz könnte Einwände haben.

Ein kommentierender Bericht von Ralf Garmatter, Freier Journalist, Kirchberg/Jagst

Schon in den nächsten Wochen soll eine Vorentscheidung für das Bauvorhaben der Stetten-Firma am alten Bad Mergentheimer Rathaus fallen. Laut TZ will Wolfgang von Stetten „anstelle des Bierhals-Gebäudes und in Kombination mit de Bauerschen Haus (Eiscafe Europa) ein Geschäftshaus, eventuell mit Wohnungen“ am Marktplatz errichten. Das Bierhals-Gebäude gehört bereits der Stetten Bau GmbH mit Sitz in Künzelsau. Das Eiscafe-Gebäude befindet sich hingegen im Eigentum der Volksbank. Beide Häuser stehen unter Denkmalschutz und besitzen ebenfalls denkmalgeschützte Keller. Diese möchte von Stetten entfernen oder umbauen lassen, um einen ebenerdigen Zugang zu dem neuen Geschäftshaus zu bekommen. Für den Freiherr-Senior steht und fällt das gesamte Vorhaben damit, ob das Regierungspräsidium in Stuttgart dem Abriss oder Verkleinerung der Keller zustimmt, oder nicht. Wolfgang von Stetten ist der Ansicht, dass der Erhalt kulturhistorischer Keller hinter einer Belebung der Innenstadt zurückstehen muss. Es kommt aber nicht alleine darauf an, was die Firma Stetten Bau GmbH will, sondern vor allem, was der Denkmalschutz, das Regierungspräsidium und der Bad Mergentheimer Gemeinderat an dieser Stelle der Mergentheimer Innenstadt für wichtig erachten. Die Stetten Bau GmbH ist auch gut beraten, erst einmal das Gespräch mit dem Eiscafe-Pächter zu suchen. Der könnte dem Freiherrn auch nocht einen Strich durch die Rechnung machen, wenn er auf der Einhaltung des Pachtvertrags bis zum Jahr 2018 besteht. So lange wird die Stetten Bau GmbH sicher nicht mit dem ersten Spatenstich warten wollen.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>