„Kanister, Auspuffe, Mülltonnen und Wasserrohre“ – Konzert der silberfarbenen One-Man-Band Rocco Recycle in Crailsheim

Ein Mann in Silber sorgt am Freitag, 15. Februar 2013, ab 20 Uhr für Furore in der 7180-Bar in Crailsheim. Rocco Recycle rockt lo-fi, erzählt aus dem Handgelenk schlechte Witze und flirtet mit dem Publikum
.

Von Sina Stuber, Verein Adieu Tristesse in Crailsheim

Nichts bleibt, wie es war

Rocco Recycle ist eine One-Man-Band, die eine schräge Mischung aus Blues, Rock und Comedy auf die Bühne bringt. Rocco Recycle ist Multiinstrumentalist der gleichzeitig singt, Gitarre und Schlagzeug spielt. Nebenbei greift er auch mal zur Trompete oder Mundharmonika. Das besondere daran ist, dass er seine Instrumente selbst gebaut hat: Bevorzugte Materialien sind Kanister, Auspuffe, Mülltonnen und Wasserrohre. In seinem Programm recycelt er neben eigenen Songs Blues, Rock, Metal, Pop. Gelegentlich sogar ein bisschen Klassik – alles wird wiederverwertet. Nichts bleibt, wie es war. Ob Motörhead, AC/DC oder Billy Idol. Kein Song ist zu groß für die kleine Band des Rocco Recycle.

Hautenger silberner 
Overall mit Kapuze 

Rocco Recycle steckt sich in einen hautengen silbernen 
Overall mit Kapuze, schminkt sein Gesicht silber, trägt einen silbernen Hut und spielt silberne Instrumente, die er alle aus Blech selber gebaut hat. Eine Gitarre aus Auspuffrohren und ein Koffer (Blech, silber) oder Kanister als Bassdrum gehören zur Standardausrüstung dieser One-Man-Band aus dem Großraum Köln.

Aus dem Handgelenk schlechte Witze

Neben den offensichtlichen optischen Qualitäten haben Roccos
 Liveshows einen enormen Unterhaltungswert. Da wird ordentlich lo-fi
 gerockt, aus dem Handgelenk schlechte Witze erzählt und immer wieder mit dem Publikum
 geflirtet. Aber wer Rocco genau beobachtet und ihn 
vielleicht länger kennt, der bemerkt diese innere Melancholie, die
 der Stand-Up Comedy zwischen den Songs die Tiefe verleihen. Vor Jahren
 war Rocco Chef einer Baufirma. Nach der Insolvenz der Firma war er plötzlich
 obdachlos. Doch er hat nicht aufgegeben, Rocco erfunden 
und begonnen sich durchzubeißen. „Das ist der 
Blues! Allen Widrigkeiten des Lebens trotzen, in die Fresse kriegen, aber
 weiter kämpfen“, resümiert Rocco heute.

Rocco wurde schon zu einer Beerdigung gebucht

Inzwischen hat er als Musiker jede Menge Liveerfahrung gesammelt. Er trat in unzähligen Kneipen, bei etlichen Bikerevents und Privatfeiern auf. Festivals und Stadtfeste buchen ihn gern mit oder ohne eigene Bühne. Beim Geiselwinder Bike- und Musicweekend wird er 2013 zum sechsten Mal in Folge auftreten. Er spielte als Support für Santana, tourte mit Tito & Tarantula. Im letzten Jahr trat er bei Festivals in Spanien und New York auf. Selbst zu einer Beerdigung wurde er schon gebucht.

Kurzinformation:

Veranstaltungsort: 7180 Bar Crailsheim

Einlass: 20 Uhr

Eintritt: 5 Euro für Mitglieder, 7 Euro für Nichtmitglieder

Weitere Informationen im Internet zu Rocco Recycle:

http://roccorecycle.com/

http://www.youtube.com/watch?v=aClSrz81aNg

   Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.