„Kurzfilmabend und Konzert mit Whiskey Rabbi in der 7180-Bar in Crailsheim“

Nach der großen Sause in der BayWa folgt am Donnerstag, 8. November 2012, ab 20.30 Uhr, etwas Entspannung beim Verein Adieu Tristesse in Crailsheim. In der 7180-Bar in Crailsheim findet ein Kurzfilmabend statt.

Von Sina Stuber, Adieu Tristesse e.V. in Crailsheim

18 Filmhighlights der internationalen low&no budget-Kurzfilmszene

Bei der Kurzfilm-Premiere vor einigen Monaten platzte die 7180 Bar aus allen Nähten und nicht wenige Besucher mussten wegen Überfüllung weggeschickt werden. Deshalb laden film-sharing.net und Adieu Tristesse am Donnerstag, 8. November 2012, um 20.30 Uhr erneut zum Kurzfilmabend ein. Konkret heißt das: 18 Filmhighlights der internationalen low&no budget-Kurzfilmszene. Kunstvolle Animationen, witzige Kurzspielfilme, spannende Dramen, absurde Fakedokus undundund! Abwechslungsreich, unterhaltsam und nie langweilig! Wir freuen uns auf euch!

Eintritt: 5 Euro für Vereinsmitglieder und 6 Euro für Nichtmitglieder

Einlass: ab 20 Uhr

Ort: 7180-Bar in Crailsheim

Kanadische Wochen in der 7180-Bar in Crailsheim

Whiskey Rabbi ist am Freitag, 9. November 2012, zu Gast

Mit GEOFF BERNER starten die kanadischen Wochen in der 7180-Bar in Crailsheim. Er selbst nennt sich den Whiskey Rabbi, andere nennen ihn ein Genie. Er ist der linksradikale Bruder Nick Caves, Tom Waits, Leonard Cohens oder Gogo Bordellos und er zelebriert die Tradition der Klezmermusik auf seine ganz eigene Art.

Sprech-Punk-Gesang, Polka und Jazzklänge auf dem Akkordeon

Er und sein Akkordeon nehmen die Klezmer Musik als Basis, aber er ist ein Erneuer dieser Musik und ein meisterhafter Erzähler. Er mischt die Tradition mit politischem Songwritertum und einem poppigen Sprech-Punk-Gesang. Aber auch Polka und Jazzklänge entlockt er sich und seinem Akkordeon. Dieser einzigartige Mix brachte Ihn schon auf die Bühne mit Billi Bragg oder dem Kaizers Orchestra und nun in die 7180-Bar. Dieser Mann und sein Akkordeon sind ein Ereignis und er zelebriert zusammen mit den Gästen die neue jüdische Trink- und Musikkultur. Kommt an diesem Abend, denn es wird noch lange darüber gesprochen werden. Beginn der Veranstaltung ist 20:30 Uhr.

   Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.