„Farbattacke auch auf das Schwäbisch Haller CDU-Büro“

In der Nacht zum Donnerstag, 1. September 2011, trieben Unbekannte ihr Unwesen in der Schwäbisch Haller Innenstadt. Sie verschmutzten die Parteibüros der Grünen, der FDP und der SPD mit Farbe. Wie erst jetzt mitgeteilt wurde, ist auch die CDU-Geschäftsstelle von den Farbschmierereien betroffen.

Informationen der Polizeidirektion Schwäbisch Hall

Polizei-Pressemitteilung vom 1. September 2011:

In der Gelbinger Gasse warfen sie eine Flasche mit grüner Farbe durch ein geschlossenes Fenster des Bürgerbüros der Grünen. Die Fensterscheibe zersplitterte, die Farbflasche blieb unbeschädigt und wurde sichergestellt. Zudem beschmierten die Unbekannten die Fassade des Bürgerbüros der SPD in der Gelbinger Gasse mit schwarzer Farbe. Gegen das Büro der FDP in der ‚Lange Straße’ flog ebenfalls eine Flasche mit grüner Farbe. Diese Flasche zerbarst, die Farbe verschandelt jetzt die Hauswand. Die Scherben sind sichergestellt. Sie werden ebenso kriminaltechnisch untersucht, wie die sichergestellte Flasche aus der Gelbinger Gasse. Die Höhe des Gesamtsachschadens ist noch nicht bekannt.

Polizei-Pressemitteilung vom 5. September 2011:

In der Nacht zum Donnerstag, 1. September 2011, trieben Unbekannte ihr Unwesen in der Innenstadt. In der Gelbinger Gasse und in der ‚Lange Straße’ flogen Farbflaschen gegen die Büros von SPD, Grünen und FDP. Auch ein Gebäude in der Heimbacher Gasse, in dem das CDU-Büro untergebracht ist, blieb nicht unverschont.

Unbekannte warfen in der Nacht zum Donnerstag drei Behälter, die mit Farbe (pink) gefüllt waren, gegen das Haus. Dabei zielten sie offensichtlich nicht richtig. Die Farbe landete auf dem Dach des Gebäudes. Dies wurde von Anwohnern am Donnerstagmorgen bemerkt, aber erst später angezeigt. Die Kripo ermittelt. Wer in der Nacht zum Donnerstag im Bereich der Gelbinger Gasse, der ‚Lange Straße’ oder der Heimbacher Gasse verdächtige Fahrzeuge oder Personen beobachtet hat, soll sich unter Telefon 0791 / 4000 bei der Polizei melden.

   Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.