Heute (Mittwoch) in ARD-exclusiv: „Rot-Grün macht Kasse“ – Schröder, Fischer und Co arbeiten als Lobbyisten

Eine ARD-exclusiv-Sendung mit dem Titel „Rot-Grün macht Kasse – Schröder, Fischer und die Lobbyisten“ läuft heute, Mittwoch, 17. August 2011, von 21.45 Uhr bis 22.15 Uhr im ARD-Fernsehen. Den 30-minütigen Dokumentarfilm haben Sabine Puls, Christoph Lütgert, Johannes Edelhoff und Kristopher Sell gedreht.

Informationen der ARD-Internetseite zur Sendung

Alte Berührungsängste lukrativ überwunden

Gerhard Schröder arbeitet für Gazprom, Joschka Fischer für die Konkurrenz. Große Autos bedeuten ihm viel und Fischer legt Wert auf Statussymbole, erklärt dessen alter Sponti-Kumpel Daniel Cohn-Bendit öffentlich. Lockte das auch den ehemaligen grünen Staatssekretär Matthias Berninger aus dem Verbraucherschutzministerium ausgerechnet zum Schokoriegel-Multi „Mars“? Und war das der Grund, warum die frühere SPD-Gesundheitsministerin aus Nordrhein-Westfalen, Birgit Fischer, „oberste deutsche Pharmalobbyistin“ wurde? Es gibt gleich eine ganze Reihe rot-grüner Ex-Politiker, die ihre alten Berührungsängste lukrativ überwunden haben – mit teilweise bizarren Wandlungen.

Die Nähe von Politik und Wirtschaft war selten größer

Christoph Lütgert und sein Team durchleuchten in „ARD-exclusiv“ das rot-grüne Business-Geflecht und müssen feststellen: Die Nähe von Politik und Wirtschaft war selten größer.

Weitere Informationen und Kontakt:

http://programm.daserste.de/pages/programm/detail.aspx?id=F47431463A56086CED5F7323155388A9

   Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.