„Grüne begrüßen den Integrationspreis des Landkreises Schwäbisch Hall“

Die Ankündigung des Landkreises Schwäbisch Hall, im Jahr 2011 erstmals einen Integrationspreis für gelungene Integrationsarbeit auszuloben, wird von den Grünen im Kreis Schwäbisch Hall sehr begrüßt.

Von Bündnis 90/Die Grünen Kreisverband und Kreistagsfraktion Schwäbisch Hall

Gemeinsames Miteinander, nicht ein Nebeneinanderher

Baden-Württemberg weise mit zirka 25 Prozent einen deutlichen Anteil von Menschen mit Migrationshintergrund auf. Trotzdem seien diese Menschen auch in unserem Land keineswegs problemlos akzeptiert und integriert. Wichtig sei ein gemeinsames Miteinander, nicht ein Nebeneinanderher. Ein solcher Preis fördere Bemühungen in diese Richtung und könne zeigen, dass wir trotz kultureller Unterschiede in einem demokratischen Staat respektvoll zusammen leben können.

Demografischer Wandel macht Migration nötig

Inzwischen sei es auch kein Geheimnis mehr, dass der demografische Wandel Migration nötig mache, wenn wir unseren Wohlstand halten wollen. Migranten kämen aber nur in solche Länder, die ihnen freundlich gesonnen seien und in denen sie ihre Ideen und Kompetenzen auch entfalten könnten. Hinzu kämen die Umwälzungen in den arabischen Ländern, deren Demokratisierungsprozess von den Grünen unterstützt werde. Die damit oft verbundenen gewaltsamen Auseinandersetzungen brächten zunehmend Flüchtlinge auch zu uns. Diesen gelte es zu helfen. Solche Hilfen müssten aber auch solche zur Integration sein, vor allem, wenn Menschen länger bei uns blieben. Der Landkreis sei deshalb mit der Integrationsmesse im Juli in Gaildorf und dem von der Sparkasse gesponserten Integrationspreis auf einem guten Weg, meinen die Grünen.

   Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.