aktuelle Artikel

Spendenkonto

„Will die SPD wirklich Hartz IV hinter sich lassen?“ – Kommentar über den Beschluss des SPD-Parteivorstands „Sozialstaat 2025“

Einen Kommentar zur Berichterstattung über den Beschluss des SPD-Parteivorstands „Sozialstaat 2025“ hat Jochen Dürr aus Schwäbisch Hall geschrieben. Er fragt „Will die SPD wirklich Hartz IV hinter sich lassen?“

Kommentar von Jochen Dürr, Vorsitzender Ver.di-Ortsverein Schwäbisch Hall

Bezugszeit beim Arbeitslosengeld I verlängern

Nach intensiver Lektüre des Beschlusses des SPD-Parteivorstands muss ich mich zu Wort melden und kritische Anmerkungen anbringen. Festgehalten werden muss: Über 20 Millionen Menschen haben seit 2005 Hartz IV bezogen und sind damit persönlich gedemütigt worden. Sie haben das auf die SPD zurückgeführt, obwohl CDU/CSU und FDP im Vermittlungsausschuss das Gesetzespaket damals sogar noch verschärft hat. Die werden aber nicht verantwortlich gemacht. Man/frau muss beim Arbeitslosengeld I, wenn man die Arbeitslosenhilfe wieder einführen will, auch die Bezugszeit beim Arbeitslosengeld I verlängern. Nicht nur nach dem Alter, sondern auch nach der Beitragszeit.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Kulturbahnhof Gerabronn zum Pferdemarkt-Fasching geöffnet“ – Förderverein Nebenbahn Blaufelden-Gerabronn-Langenburg lädt ein

Der Kulturbahnhof Gerabronn ist am Faschingsdienstag, 5. März 2019, ab 8.30 Uhr, den ganzen Tag zum Pferdemarkt-Fasching geöffnet. Es lädt ein der Förderverein Nebenbahn Blaufelden-Gerabronn-Langenburg.

Von Erich Wollmershäuser, Förderverein Nebenbahn Blaufelden-Gerabronn-Langenburg

Von Kutteln bis zum „Schnapszügle“

Auf der Speisekarte stehen saure Kutteln, Gulaschsuppe, mexikanischer Bohnentopf (vegetarisch), Linsen mit Spätzle und Saitenwurst sowie verschiedene Würstchen. Den ganzen Tag über gibt es Kaffee und selbst gebackenen Kuchen. Es besteht für also die Möglichkeit, sich auch nach dem Faschingsumzug im Bahnhof aufzuwärmen und zu stärken. Die Bahnhofsbar mit dem „Schnapszügle“ rundet das Angebot an Getränken ab.

Mit dem „Gailmarkt-Bähnle“ unterwegs

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Tragische Schicksale in Fortsetzung“ – Lyriker Helmut Fritz beleuchtet in Schwäbisch Hall Kulturschaffende

Der Lyriker Helmut Fritz beleuchtet am Donnerstag, 7. März 2019, um 19 Uhr in der im Schwäbisch Haller Atelierhaus (Heimbacher Gasse 23) zahlreiche Kulturschaffende. Das Thema lautet „Tragische Schicksale in Fortsetzung“. Die Veranstaltung ist Teil einer fünfteiligen Reihe musikalischer Lesungen, die Anfang Februar 2019 startete.

Von den Veranstaltern

Verfemte Kulturschaffende

Der pensionierte Realschullehrer Helmut Fritz beschäftigte sich früher bei Lesungen intensiv mit seinem Lyriker-Kollegen Paul Celan, 2017 startete der inzwischen 86-Jährige in der Schwäbisch Haller Hirtenscheuer einen Veranstaltungsmarathon über andere Schicksale von verfemten Kulturschaffenden des vergangenen Jahrhunderts.

Biographien und Gedichte

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„AfD erleidet erneut Niederlage“ – Innenministerium des Landes Baden-Württemberg bestätigt rechtmäßige Einreise von Alassa M.

Die AfD erleidet erneut Niederlage. Das Innenministerium des Landes Baden-Württemberg bestätigt die rechtmäßige Einreise von Alassa M. in die Bundesrepublik Deutschland. Er war nach seiner Abschiebung nach Italien, nach Ablauf der gesetzlichen Frist erneut nach Deutschland eingereist.

Vom Freundeskreis Alassa

Verhalten war rechtmäßig

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„NEIN zu Putschversuchen in Venezuela – Keine Anerkennung von Guaido“ – Offene Gesprächsrunde in Schwäbisch Hall

Der bis dahin weitgehend unbekannte Oppositionspolitiker Juan Guaidó ernannte sich am 23. Januar 2019 selbst zum Präsidenten Venezuelas. Nur wenige Minuten, nachdem Guaido sich zum Übergangspräsidenten ernannt hatte, erkannte US-Präsident Donald Trump den Oppositionsführer als legitimen Interimsstaatschef an.

Kommentar von Paul Michel, Schwäbisch Hall

„Was ist los in Venezuela?“

Zur Diskussion über diese Frage laden Renate Häberle, Siggi Hubele, Lotte Lassl und  Paul Michel am Montag, 11. Februar 2019, um 19.30 Uhr zu einer Gesprächsrunde in die Büroräume des Club Alpha 60, Pfarrgasse 3, in Schwäbisch Hall ein.

Drohungen

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Rechte Subkultur – Die Identitären“ – Vortrag von Reinhard Neudorfer in Schwäbisch Hall

„Rechte Subkultur – Die Identitären“ lautet der Titel eines Vortrags von Reinhard Neudorfer (VVN – Bund der AntifaschistInnen) am Freitag, 8. Februar 2019, ab 19 Uhr, in Schwäbisch Hall, Lange Strasse 36 ( Büro der LINKEN), in Schwäbisch Hall.

Von Siegfried Hubele, Schwäbisch Hall

Völkisch

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Brauchen wir eine Verkehrswende – Reicht es nicht, Autos schadstoffärmer zu betreiben? – Vortrag in Schwäbisch Hall

„Brauchen wir eine Verkehrswende – Reicht es nicht, Autos schadstoffärmer zu betreiben?“ lautet der Titel eines Vortrags von Jochen Schaaf am Sonntag, 24. Februar 2019, um 11 Uhr im Lemberghaus der Naturfreunde Schwäbisch Hall. Schaaf  ist Mitglied der Umweltgewerkschaft Stuttgart.

Von Willi Maier, Schwäbisch Hall

Kostenlosen ÖPNV

Wenn man alle Aspekte des Verkehrs bedenkt, kommt man zu der Forderung nach einem umweltfreundlichen und kostenlosen System des öffentlichen Nahverkehrs und Fahrradverkehrs. Luxemburg hat den kostenlosen öffentlichen Nahverkehr ab Januar 2020 beschlossen.

Mitveranstalter:
Schwäbisch Haller Aktionsbündnis gegen Stuttgart 21, Allgemeiner Deutscher Fahrradclub (ADFC), Umweltzentrum Kreis Schwäbisch Hall, Verkehrsclub Deutschlands (VCD)

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Zu wehrhaft?“ – Bericht über Alassa Mfouapon, einen Flüchtling, der seine demokratischen Rechte in Anspruch nimmt

„Zu wehrhaft? Alassa Mfouapon nimmt seine demokratischen Rechte in Anspruch – und soll eiligst wieder abgeschoben werden“, schreibt Anja Tuckermann in einem neuen Beitrag auf ihrem Internet-Blog. Link zum ganzen Artikel unter diesem Text.

Von Adelheid Gruber, Freundeskreis Alassa

Liebe UnterstützerInnen,

der Fall Alassa zieht immer weitere Kreise und erfährt immer wieder tolle Unterstützung. Heute möchte ich Euch auf einen sehr guten Bericht aufmerksam machen, der von Anja Tuckermann, Mit-Autorin des Buches „Todesursache: Flucht“ auf ihrem Blog veröffentlicht wurde. Der Artikel trägt die Überschrift „Zu wehrhaft? Alassa Mfouapon nimmt seine demokratischen Rechte in Anspruch – und soll eiligst wieder abgeschoben werden.“

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Armut und Wohnungsnot in einem reichen Land“ – Vortrag von Wolfgang Sartorius in Schwäbisch Hall

„Armut und Wohnungsnot in einem reichen Land“ lautet der Titel des Vortrags von Wolfgang Sartorius im Brenzhaus in Schwäbisch Hall. Termin: Montag, 4. Februar 2019, um 19.30 Uhr. Sartorius ist Leiter der Sozialeinrichtung Erlacher Höhe. Veranstalter sind das Evangelische Kreisbildungswerks und der Akademie der Weltmarktverlierer in Schwäbisch Hall.

Vom Evangelischen Kreisbildungswerks und der Akademie der Weltmarktverlierer in Schwäbisch Hall

Ein Sechstel ist faktisch abgehängt

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF