aktuelle Artikel

Spendenkonto

„Täter, Helfer, Trittbrettfahrer – NS-Belastete aus der Region“ – Vortrag in Schwäbisch Hall

Das regionale Forschungsprojekt „Täter, Helfer, Trittbrettfahrer“ informiert biographisch und verständlich über NS-belastete Personen aus Baden-Württemberg. Kürzlich ist der achte Band der Reihe erschienen, der speziell die Region Nordwürttemberg behandelt. Herausgeber Wolfgang Proske stellt das neue Buch am Dienstag, 6. November 2018, um 19.30 Uhr in der Volkshochschule Schwäbisch Hall, Haus der Bildung, Raum M.1.02, vor.

Von der Volkshochschule Schwäbisch Hall

Proske und Zigan referieren

Es geht dabei auch um konkrete Vorgänge in Ilshofen-Niedersteinach sowie um einen Mann, der viele Jahre in Schwäbisch Hall als Händler tätig war. Im Anschluss an den Vortrag von Wolfgang Proske und den Journalisten Harald Zigan vom Hohenloher Tagblatt in Crailsheim, besteht Gelegenheit zum Gespräch und zur Diskussion.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Lateinamerikanische Musik und Lesung zum Bauernrebell von Nicklashausen“ – Sacambaya und Gunter Haug in Kirchberg an der Jagst

Einmal nach Bolivien und zurück zum Bauernaufstand im Taubertal: Lateinamerikanische Musik und Lesung zum Bauernrebell von Nicklashausen heißt es am Mittwoch, 31. Oktober 2018, um 19 Uhr im Schloss Kirchberg/Jagst. Es gastiert die bolivianische Musikgruppe Sacambaya. Der Schriftsteller Gunter Haug erzählt über den „Pfeiffer von Nicklashausen“ im Taubertal. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Vom Haus der Bauern, Kirchberg/Jagst

Von Armut und Unterdrückung bedroht

Ob wir nach Bolivien schauen, oder zurück in unsere eigene Geschichte: Die Menschen auf dem Lande sind von Armut und Unterdrückung bedroht, sie haben sich gewehrt mit Aufständen und auch mit kulturellen Ausdruckformen. Der Reformationstag erinnert uns an die Freiheit eines Christenmenschen, auf die sich der Bauernkrieg von 1525 bei uns berief.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Mobilfunk: Gesetzliche Grenzwerte beruhen allein auf Industrieempfehlungen“ – Aktuelle Informationen des Mobilfunkkritikers Ulrich Weiner

Aktuelle Informationen zum Thema Mobilfunk hat Ulrich Weiner zusammengestellt. Hohenlohe-ungefiltert veröffentlicht unten die Links zu den Internetseiten.

Von Ulrich Weiner, Mobilfunkkritiker

Vorher keine Gesundheitsüberprüfung

Grundsätzlich muss gesagt werden, dass für keine der bisher verwendeten digitalen Funktechniken im Vorfeld eine Gesundheitsüberprüfung stattgefunden hat. Jedes Medikament wird vor der Anwendung ausführlich getestet und geprüft, neue Funktechniken, wenn überhaup, erst im Nachhinein. Ist dann nach Jahrzehnten eine Studie abgeschlossen und die Gefährlichkeit belegt, sind bereits wieder neuere Techniken im Einsatz, die aber zuvor wieder nicht überprüft wurden – zum Beispiel:

https://ul-we.de/forschung-der-us-gesundheitsbehoerde-bestaetigt-gehirntumore-durch-mobilfunkstrahlung/

Gesetzliche Grenzwerte

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„The B Side – A-Cappella-Sensation aus Berlin“ – Zwei Konzerte in Oberaspach und Kirchberg/Jagst

Zwei Konzerte mit einem A-Cappella-Quartett aus Berlin veranstaltet der Gesangverein Oberaspach am Freitag, 9. November 2018 (Franksche Scheune in Ilshofen-Oberaspach) sowie am Samstag, 10. November 2018 (Rittersaal Schloss Kirchberg/Jagst). Saalöffnung ist jeweils ab 19 Uhr, Beginn der Konzerte ist an beiden Abenden um 20 Uhr. Der Eintritt  ist frei. Spenden werden gerne angenommen.

Von Manfred Löw, Gesangverein Ilshofen-Oberaspach

Musikalisch und schauspielerisch mitreißendes Feuerwerk

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Los Gatillos, Wax Mannequin und Mäkkelä“ – Zwei Konzerte in der 7180-Bar in Crailsheim

All Star Project! Pierre Omer (Pierre Omer’s Swing Revue, Dead Brothers u.a.), Monney B (Hell’s Kitchen) und Fred Raspail; die drei kennen sich seit einer Weile. Sultan des Swing, König des urbanen Blues oder Prinz des primitiven Folk. Sie spielen am Freitag, 2. November 2018, um 20 Uhr in der 7180-Bar in Crailsheim.

Von Harald Haas, 7180-Bar Crailsheim

Unabhängigkeitserklärung

Die drei alten Hasen hatten Lust, solche irdischen Nebensächlichkeiten auf der Seite zu lassen und zusammen aufzunehmen. Dieses erste Album der Gatillos klingt unverschämt gut nach Spontaneität und Dringlichkeit. Folk Noir als veritable Unabhängigkeitserklärung. Die 7180-Bar öffnet um 20 Uhr.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Sauracher Sauerholz schützen“ – Bürgerinitiative will anderen Brauerei-Standort – Keine Industrie im Regionalen Grünzug

Ist es angemessen, für eine Erlebnisbrauerei, die mit der Natur wirbt, die Natur zu zerstören? Diese Frage müssen sich die verantwortlichen Kommunalpolitiker und Verwaltungsbeamten stellen, wenn sie über die Aussiedlung der Natur- und Erlebnisbrauerei Engel in den Crailsheimer Ortsteil Saurach entscheiden.

Informationen der Bürgerinitiative Sauracher Sauerholz schützen und Recherchen von Hohenlohe-ungefiltert

Besser geeigneteAlternativstandorte

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Gewaltsam und willkürlich“ – Klage gegen Polizeieinsatz am 3. Mai 2018 im Flüchtlingslager Ellwangen

Alassa M. erhob am 18. September 2018 Klage beim Verwaltungsgericht Stuttgart wegen des Polizeieinsatzes am 3. Mai 2018 in der Landeserstaufnahmeeinrichtung Ellwangen (LEA). Die Klage gegen das Land Baden-Württemberg hat das Aktenzeichen: 1 K 9602/18.

Von der Rechtsanwaltskanzlei Meister&Partner

Nach Italien abgeschoben

Dazu Rechtsanwalt Roland Meister: „Der aus Kamerun stammende Kläger ist einer der profilierten und öffentlich bekannten Sprecher des Anliegens der Flüchtlinge in Ellwangen und Kritiker der seinerzeitigen polizeilichen Großrazzia. Gewaltsam und willkürlich wurde er deshalb am 20.6. 2018 nach Italien abgeschoben. Bereits am 12. Juli  2018 hatte er deshalb beim – dem Bundesinnenminister Seehofer unterstehenden – Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) einen Antrag auf Rückholung gestellt. Über diesen ist noch nicht entschieden (Aktenzeichen: 7310707/262). Die Klage richtet sich auch gegen diese Polizeimaßnahme.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Irgendwo in Hohenlohe“ – Eine Fortsetzungsgeschichte von Birgit Häbich: Illustrierter Roman kann bestellt werden

„Irgendwo in Hohenlohe“ – Eine Fortsetzungsgeschichte von Birgit Häbich: Der Episoden siebenundvierzigster Teil. Die geschilderten Handlungen, Personen und Namen sind frei erfunden. Es werden keine realen Namen von Personen angegeben. Etwaige Ähnlichkeiten mit tatsächlichen Begebenheiten, lebenden oder toten Personen wären rein zufällig, und sind weder gewollt noch beabsichtigt.

Von Birgit Häbich

XLVII Erben

… genüsslich verspeisten Paula und Carl die Mohrenköpfe und tranken dazu Kaffee. Sie sprachen dabei lediglich belanglos über das derzeitige herrliche Wetter und wie schön doch jetzt in der Natur wieder alles blühte und grünte. Ohne sich darüber abgesprochen zu haben, erwähnte keiner von beiden die vergangenen Ereignisse. Es war zwischen ihnen, als müssten sie sich jetzt erst einmal von den belastenden Zusammenhängen erholen und neue Kräfte für die nächste Wahrheitsetappe sammeln.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„The Beauty We Love“ – Die Band Inanna Sisters kommt mit der gebürtigen Crailsheimerin Annegret Baier in ihre Heimatstadt

Die Band „Inanna Sisters in Rhythm“ aus Maine (USA) tritt am Samstag, 27. Oktober 2018, um 20 Uhr in der 7180-Bar in Crailsheim auf. Mitbegründerin dieser Band ist die in Crailsheim geborene Annegret Baier, die seit 20 Jahren, die Musik Westafrikas studiert.

Von Sina Stuber, Verein Adieu Tristesse Crailsheim

Kreative und einfühlsame Eigenkompositionen

Inanna, ein Vocal- und Percussionsensemble aus Maine, USA bringt schwungvolle Rhythmen aus Westafrika, Kuba, Brasilien und dem Nahen und Mittleren Osten sowie kreative und einfühlsame Eigenkompositionen nach Crailsheim. Neben meisterhaft gespielten Djembes und Basstrommeln aus Westafrika kommen auch Tambourin und Rahmentrommeln zum Einsatz. Oft erinnert die Musik an uralte Zeremonien einer vergangenen Zeit. Die Gruppe fügt die eindrucksvoll dargebotenen Rhythmen mit den Harmonien ihres Gesangs, Ukulele und Geige zusammen. Es entsteht ein Klang, der ein Konzert mit Inanna zu einem unvergesslichen, musikalischen Erlebnis werden lässt.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Das Unheimliche im Vertrauten“ – Oliver Susami gibt in Crailsheim Einblicke in seine persönlichen Gedanken zu mystischen Dingen

Der Autor und studierte Soziologe, Fotograf und Journalist Oliver Susami gibt am Donnerstag, 25. Oktober 2018, ab 19 Uhr, in der 7180-Bar in Crailsheim Einblicke in persönliche Gedanken und Texte zum Thema „Das Unheimliche im Vertrauten“. Veranstalter ist der Verein Adieu Tristesse Crailsheim.

Vom Verein Adieu Tristesse Crailsheim

Was ist das überhaupt, das Unheimliche?

Wann war Ihnen zuletzt unheimlich zumute? Als Sie in den dunklen Keller stiegen? Als Sie nachts aufwachten und einen winzigen Moment nicht wussten, wo Sie sind? Als Sie Ihr altes Spielzeug betrachteten und sich daran erinnerten, dass diese staubigen Gegenstände für Sie früher lebendige Wesen waren? Was ist das überhaupt, das Unheimliche? Ist es vielleicht das Gegenteil des „Heimlichen“, also das, was versteckt bleiben sollte und dann doch ans Tageslicht tritt? Und was unterscheidet das Gefühl des Unheimlichen von der bloßen Angst?

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF