aktuelle Artikel

Spendenkonto

„Musik unter die Menschen zu bringen, das war sein Bestreben“ – Die Stadt Crailsheim trauert um Joachim Scharr

Die Stadt Crailsheim trauert um Joachim Scharr. Er war Träger des Bundesverdienstkreuzes und Ehrenbürger der französischen Partnerstadt Pamiers.

Von Rudolf Michl, Oberbürgermeister der Stadt Crailsheim

Aus Choraustausch wurde Städtepartnerschaft

Joachim Scharr hat das musikalische Leben in unserer Stadt außerordentlich vielfältig geprägt. Durch zahlreiche öffentliche Auftritte sorgten Chor, Orchester und Big Band des Albert-Schweitzer-Gymnasiums für Höhepunkte im Musikleben Crailsheims, deren Dirigent und Lehrer er war. Unvergessen werden die vorweihnachtlichen Konzerte des Schulchores in der Johanneskirche bleiben, die sich zu einer guten Tradition entwickelt haben. Musik unter die Menschen zu bringen, das war das Bestreben von Joachim Scharr und so gründete und dirigierte er über Jahre das Volkshochschulorchester und den Kammerchor Crailsheim. Darüber hinaus hat er maßgeblich am Choraustausch mit unserer Partnerstadt Pamiers mitgewirkt, der später in die Städtepartnerschaft münden sollte. Für diese Verdienste wurde ihm von der Stadt Pamiers die Ehrenbürgerwürde verliehen.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Globalisierung und Nachhaltigkeit gerecht gestalten“ – Annette Sawade (SPD) trifft Ernst Ulrich von Weizsäcker zum öffentlichen Informationsabend in Öhringen

Zu einem öffentlichen Informationsabend mit Ernst Ulrich von Weizsäcker lädt die SPD-Bundestagsabgeordnte Annette Sawade am Mittwoch, 13. September 2017, um 19 Uhr nach Öhringen ein. Die Veranstaltung findet im Raum „Württemberg“ im Hotel Württemberger Hof, Karlsvorstadt 4, 74613 Öhringen, statt. Der Eintritt ist frei.

Vom Wahlkreisbüro von Annette Sawade (SPD), Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Scbwäbisch Hall-Hohenlohe

Seit vielen Jahren befreundet

de.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Mit den Thesen welcher Partei stimmen Sie am stärksten überein?“ – Kostenlos mitmachen beim Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung

Willkommen beim Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb). 32 von 33 Parteien haben die Wahl-O-Mat-Thesen beantwortet. Jetzt sind Sie an der Reihe: Vergleichen Sie Ihre Standpunkte mit den Antworten der Parteien. Der Wahl-O-Mat ist keine Wahlempfehlung, sondern ein Informationsangebot über Wahlen und Politik.

Informationen der Bundeszentrale für politische Bildung (bpd)

Übereinstimmung mit den ausgewählten Parteien wird errechnet

PDF24    Sende Artikel als PDF   

„Von Links bis ganz Rechts“ – Neun Bewerber treten als Direktkandidaten im Wahlkreis Schwäbisch Hall-Hohenlohe bei der Bundestagswahl 2017 an

Insgesamt sind 61,5 Millionen Wahlberechtigte dazu aufgerufen, bei der Bundestagswahl 2017 zur Wahlurne zu gehen. Im Wahlkreis Schwäbisch Hall-Hohenlohe sind es dieses Jahr 224.709 Wahlberechtigte.

Informationen zusammengestellt von Hohenlohe-ungefiltert (Quelle: Welt N24)

Bei der Bundestagswahl 2017 treten im Wahlkreis 268 Schwäbisch Hall-Hohenlohe folgende Direktkandidaten an:

Valentin Christian Abel (FDP)

Kai Bock (DIE LINKE)

Alexander Brandt (PIRATEN)

Harald Ebner (GRÜNE)

Karl Wilhelm Maier (MLPD)

Annette Sawade (SPD)

Christian Alexander Freiherr von Stetten (CDU)

Stefan Thien (AfD)

Friedrich Zahn (ÖDP)

Bei der Bundestagswahl 2013 verteilten sich die Erstwahlstimmen im Wahlkreis 268 Schwäbisch Hall-Hohenlohe folgendermaßen:

PDF24    Sende Artikel als PDF   

„Wir sind der klare Gegenpol zur AfD und allen nach rechts gerückten Kräften“ – MLPD reagiert auf die „Kriminalisierung“ der Partei durch Grüne und AfD

Volker Beck (Grüne) und Frauke Petry (AfD) betreiben die Kriminalisierung der Internationalistischen Liste/MLPD, indem sie versuchen, sie in die Terrorismus-Nähe zu rücken. Ganz im Sinne der Linksextremismus-Kampagne der Bundesregierung.

Informationen zugesandt von Willi Maier, Direktkandidat der MLPD im Wahlkreis Schwäbisch Hall-Hohenlohe bei der Bundestagswahl 2017

Links zu den Artikeln in den www.rf-news: 

https://www.rf-news.de/2017/kw35/statements-gegen-afd-forderung-nach-verbot-der-internationalistischen-liste-mlpd

https://www.mlpd.de/2017/kw35/offener-brief-an-simone-peter-und-cem-oezdemir-vorsitzende-von-buendnis-90-die-gruenen-martin-schulz-vorsitzender-der-spd-katja-kipping-und-bernd-riexinger-vorsitzende-die-linke-an-mitglieder-und-mandatstraeger-dieser-dieser-parteien

„Protest ist links“

Internationalistische Liste/MLPD: Mit unserem Slogan „Protest ist links“ sind WIR der klare Gegenpol zur AfD und allen nach rechts gerückten Kräften Nachdem gestern Medien in Deutschland, Israel und europäische Medien berichteten, geht die Diskussion weiter. Die MLPD veröffentlichte soeben folgende Erklärung zur reaktionären Forderung von Frauke Petry (AfD) nach einem Verbot der Internationalistischen Liste/MLPD.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Kürbisverkauf für einen guten Zweck“ – Erlös geht an bedürftige Kinder in Sambia

Kürbisse für einen guten Zweck verkaufen Lotta (11), Katharina (11), Anouk (10) und Leon (9) am Donnerstag, 7. September 2017, von 15 Uhr bis 18 Uhr auf dem Anwesen der Familie Hofmann in Kirchberg/Jagst-Kleinallmerspann, Ortsstraße 18. Den Erlös spenden sie an bedürftige Kinder in Sambia.

Von Hohenlohe-ungefiltert

Waffeln, Kaffee und andere Getränke

Für die Kunden und Besucher gibt es außerdem Waffeln, Kaffee und andere Getränke. Auf viele nette Besucherinnen und Besucher freuen sich Lotta, Katharina, Anouk und Leon.

Informationen im Internet über die wirtschaftliche und politische Situation in Sambia:

UN-Kinderrechtsausschuss: Vergiftete Kindheit in Sambia

http://www.fr.de/wirtschaft/un-kinderrechtsausschuss-vergiftete-kindheit-in-sambia-a-390077

de.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Seltene Affären und Ermordung des Glücks“ – Literatur live Schwäbisch Hall startet am 5. Oktober 2017

„Seltene Affären und Ermordung des Glücks – Literatur live Schwäbisch Hall startet am 5. Oktober 2017. Die Partner von Literatur live laden herzlich ein zu einer vielseitigen Lesereihe beziheungsweise Lesereise: Ins Nachbarland Frankreich führen gleich mehrere der vorgestellten Bücher, doch auch Syrien, Korea, Japan, Bayern und schließlich Hohenlohe sind literarische Schauplätze. Mit Tatjana Kruse und Dorothea Franck sind auch zwei Hallerinnen im Programm.

Von der Stadtverwaltung Schwäbisch Hall

Showdown in Paris

PDF24    Sende Artikel als PDF   

„Wie stehen die Parteien zum Thema Lobbykontrolle?“ – Lobbykritischer Parteiencheck zur Bundestagswahl 2017

Wie stehen die Parteien zum Thema Lobbykontrolle? Unser lobbykritischer Parteiencheck gibt den Überblick: Wie positionieren sich die Parteien in ihren Wahlprogrammen zum Thema Lobbyismus? Wie haben sie sich in der letzten Wahlperiode dazu verhalten?

Informationen des Vereins LobbyControl vom 1. September 2017

Link zum Parteiencheck von LobbyControl zur Bundestagswahl 2017:

https://www.lobbycontrol.de/2017/09/parteiencheck-zur-bundestagswahl/

Aussitzen statt anpacken: Große Koalition versagt bei Lobbykontrolle / Lobbyreport 2017: Schlechte Bilanz von vier Jahren Schwarz-Rot

Pressemitteilung des Vereins LobbyControl vom 21. Juni 2017

Parteienfinanzierung, Lobbytransparenz oder Abgeordneten-Nebentätigkeiten

PDF24    Sende Artikel als PDF   

„Bürger stärker beteiligen“ – Jürgen Loga kandidiert zum Oberbürgermeister in Crailsheim

Jürgen Loga aus Ellhofen hat nach eigenen Angaben in der Nacht vom 1. auf den 2. September 2017 seine Kandidatur zum Oberbürgermeister der Stadt Crailsheim eingereicht. Hohenlohe-ungefiltert veröffentlicht die Pressemitteilung von Jürgen Loga.

Informationen von Jürgen Loga, Oberbürgermeisterkandidat in Crailsheim

Zahlreiche Veranstaltungen und Aktionen

Mir liegt die Stadt sehr am Herzen und ich unterstreiche mit der frühen Abgabe meiner Bewerbung auch meinen Willen, einen aktiven und engagierten Wahlkampf zu führen. In den nächsten Wochen habe ich dazu zahlreiche Veranstaltungen und Aktionen geplant, die auf meiner Internetseite www.juergen-loga.de bekannt gegeben werden.

Aufruf zur Online-Bürgerbeteiligung!

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Arbeitslosenzahlen in Landkreisen Schwäbisch Hall und Hohenlohe sind höher als bisher angegeben“ – Kritik von Bundestagskandidat Kai Bock (DIE LINKE)

Der Bundestagskandidat Kai Bock (DIE LINKE) im Wahlkreis 268 Schwäbisch Hall/Hohehenlohe sieht trotz relativ niedrigen Arbeitslosenzahlen im Vergleich zum Bundesdurchschnitt, akuten Handlungsbedarf angesichts der Erwerbslosigkeit im Landkreis Schwäbisch Hall und im Hohenlohekreis. Diese ist höher als bisher offiziell angegeben.

Von der Partei DIE LINKE, Kreisverband Schwäbisch Hall-Hohenlohe

Tricksereien bei der Statistik

Zu den offiziellen Zahlen von 3.598 im Landkreis Schwäbisch Hall und 1.807 im Hohenlohekreis kommen im August 2017 noch weitere, nicht gezählte Erwerbslose hinzu, so zum Beispiel ältere Erwerbslose ab 58 Jahren, Ein-Euro-Jobber, Teilnehmer an Weiterbildung oder anderen Maßnahmen. Diese werden in den offiziellen Zahlen nicht erwähnt. Ohne die Tricksereien sind aber tatsächlich nach Zahlen der Arbeitsagentur im Landkreis Schwäbisch Hall 4.682 und im Hohenlohekreis 2.444 Menschen erwerbslos. Damit erhöht sich die Arbeitslosenquote auf 4,2 Prozent im Landkreis Schwäbisch Hall und 3,7 Prozent im Hohenlohekreis.

de.pdf24.org    Sende Artikel als PDF