aktuelle Artikel

Spendenkonto

Archive

Russland-Deutsches Theater: „Der letzte der feurigen Liebhaber“

21. März 2009, Samstag, 20.00 Uhr, Amtshaus Oberstetten

Im Januar hatten Maria und Peter Warkentin Premiere im Amtshaus Oberstetten mit Neil Simons witziger Komödie „Der letzte der feurigen Liebhaber“, 1967 geschrieben, angesteckt von den Ideen der Flower Power Generation und deren Visionen von sexueller Revolution und freier Liebe. Simon porträtiert darin einen Ehemann in der Midlife-Krise. Nun stehen weitere Termine an: am 21. und 28. März, am 25. April sowie am 9. und am 16. Mai ist „Der letzte der feurigen Liebhaber“ jeweils ab 20.00 Uhr im Amtshaus Oberstetten zu erleben.

Hier zur Erinnerung, um was es in dieser Komödie mit ernsten Untertönen geht: Bernhard Silberman, Vater von zwei Kindern und seit 23 Jahren glücklich verheiratet, wird von Torschlusspanik erfasst. Soll´s das schon gewesen sein? NEIN! Der Monogamie überdrüssig, träumt er von einem Seitensprung. Bernhard will es jetzt wissen, er will den Kick, den Rausch, dieses Gefühl, verdammt noch mal am Leben zu sein. Was er benötigt, findet er vor: Mamas Wohnung, einmal wöchentlich benutzbar, wenn die Ahnungslose freiwillig in einem Krankenhaus Dienst tut, und Damen, die nicht abgeneigt sind, Bernhards Offerten aufzugreifen. Also ran an die Frauen … – Neil Simons sprühender Wortwitz, sein treffsicheres Gespür für Situationskomik und zündende Pointen sorgen für ein unvergessliches Theatererlebnis.

Infos: http://www.rdtheater.de/serendipity/index.php

Eintritt: 14 € (erm. 12 €). Es wird empfohlen, Karten über das Russland-Deutsche Theater Niederstetten, Familie Warkentin (Tel. 07932 – 60 286; E-Mail: info@rdtheater.de) reservieren zu lassen.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>