Kirchberg/Jagst und Schwäbisch Hall: „Demos von Querdenken gegen Masken im Unterricht und Diskriminierung an Schulen“ – Gegendemos vom Verein „Ohne Rechtsaußen e.V.“

Die Organisation „Querdenken“ tritt zweimal im Landkreis Schwäbisch Hall auf. Am Samstag, 31. Oktober 2020, um 10 Uhr in Schwäbisch Hall und am Montag, 2. November 2020, um 10 Uhr in der Schulstraße in Kirchberg/Jagst (beim Schulzentrum). Zu beiden Kundgebungen sind Gegendemonstrationen des Vereins „Ohne Rechtsaußen e.V.“ angekündigt.

Vom Verein „Ohne Rechtsaußen e.V.“

Michael Ballweg spricht in Kirchberg/Jagst

In Kirchberg/Jagst spricht am Montag mit Michael Ballweg sogar der Initiator der Querdenken-Bewegung und Anti-Corona-Maßnahmen-Demonstrationen:

https://www.tagesschau.de/kommentar/corona-demos-111.html

Sammelbecken gegen Pandemie-Beschränkungen

Die Querdenken-Demonstrationen sind ein Sammelbecken von Rechten und Linken, Unzufriedenen, besorgten (Reichs-)Bürgern und allen, denen es schon lange reicht. Ballweg, sowie viele andere Mitorganisatoren lassen seit Langem eine deutliche Distanzierung nach „Rechts“ vermissen. So kommt es, dass auf „seinen“ Demos, der pazifistische Öko, neben Reichsflaggen marschiert, alles verbunden durch den Wunsch, die Beschränkungen der Pandemie loszuwerden oder den Virus als Lüge zu entlarven.

Für Solidarität und Miteinander

Wir als Verein (Ohne Rechtsaußen e.V.) stehen für Solidarität und Miteinander, das schließt sicherlich einerseits die psychisch und ökonomisch von der Pandemie Betroffenen mit ein, aber vor allem richtet sich unser Augenmerk auf die Alten und Schwachen, die durch das Virus vom Tod bedroht sind. Solidarisch heißt hier, Abstand halten, Maske tragen und solidarisch sein. Georg Restle hat den pandemischen Imperativ formuliert: „Handle stets so, als seist Du #Corona-positiv und als gehöre Dein Gegenüber einer Risikogruppe an.“

Corona-Leugner und Verharmloser

Dennoch können wir dem Treiben der Corona-Leugner und Verharmloser bei uns vor der Haustür nicht tatenlos zuschauen. Deshalb haben wir uns Lautsprecher besorgt und versuchen die Kundgebungen der Nazi-Freunde und Corona-Leugner zu stören und das alles unter Einhaltung der Corona-Regeln. Wer gerne, mit Maske und Abstand, teilnehmen möchte, über jedes bekannte Gesicht freuen wir uns.

Wir freuen uns auf Euch, oder euer Feedback.

Folgende Termine:

Samstag, 31. Oktober 2020, um 10 Uhr, Marktplatz Schwäbisch Hall

Montag, 2. November 2020, um 10 Uhr, Schulstraße in Kirchberg an der Jagst (beim Schulzentrum)

Beide Gegendemonstrationen sind angemeldet.

Weitere Informationen im Internet über den Verein „Ohne Rechtsaußen e.V.“:

https://www.facebook.com/ohneRechtsaussen/

Informationen von Hohenlohe-ungefiltert zur Organisation „Querdenken-795“ in Crailsheim:

Querdenken Crailsheim:

QUERDENKEN-795

02.11.2020, 10:00 – 12:00, Schulstraße , Kirchberg an der Jagst

Demo gegen Masken im Unterricht und Diskriminierung an Schulen

Mit: Michael Ballweg, Tina Rombhani

Für die Internetseite der Organisation „Querdenken-795“ ist verantwortlich:

Thomas Baumgarten, Kirchberg/Jagst

Kontaktdaten:

E-Mail: info@querdenken-795.de

Telefon: 0711-490300

Internet: https://querdenken-795.de/termine

Weitere Termine:

07.11.2020
QUERDENKEN-341 und QUERDENKEN-711

13.00 Kundgebung – Augustusplatz

16.00 Aufzug über den Innenstadtring

18:00 Abschlusskundgebung – Augustusplatz

13:00 – 20:00

Augustusplatz, 04109 Leipzig

31.12.2020
QUERDENKEN-711

QUERDENKEN711 ruft alle Initiativen bundes- und europaweit dazu auf, sich am 31.12.2020 in Berlin an den Feierlichkeiten für das Jahr 2021 zu beteiligen. Falls die Stadt Berlin keine Veranstaltung durchführt, werden wir unsere Versammlung „Willkommen 2021 – Das Jahr der Freiheit und des Friedens“ auf Basis Grundgesetz Artikel 8 durchführen.

Berlin

   Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Gedanke zu „Kirchberg/Jagst und Schwäbisch Hall: „Demos von Querdenken gegen Masken im Unterricht und Diskriminierung an Schulen“ – Gegendemos vom Verein „Ohne Rechtsaußen e.V.“

  1. Zwei Thesen vorweg: 1. Der Auftritt des QU711 Sprechers Bergmann in Hall war katastrophal und ich halte es für dingend, sich von solchen (… – ein beleidigendes Wort wurde hier von der Hohenlohe-ungefiltert-Redaktion gestrichen) Demagogen fernzuhalten und fordere die Querdenker*innen auf, sich von rechtssorientierten Rednern und Gruppen zu distanzieren. Aber nicht alle, die bei der Demo waren, sind Rechte. 2. Immer noch unklar, weshalb die div. Linken nicht den Zusammenhang zwischen Kapitalismus und Corona, Globalisierung und Weltwirtschaftskrise erkennen. Corona könnte ein weiteres Herrschaftsinstrument der Weltelite sein, da von Davos ausgehend, u.a. bei der Johns.Hopkins-Universität angesiedelt, die Panikkampagne Event201 vorbereitet wurde, die das Virus instrumentalisiert (nachdem zuvor die Gesundheitssysteme ruiniert wurden), um im Sinne von Mausfeld mit dieser Angst Machtpolitik zu betreiben (ähnlich wie mit Militär). P.S. Medizin zwischen Pharma-Wissenschaft, Leitmedien und Herrschaftstechnik
    Frau Wirkus hat zurecht gefragt, weshalb zweifeln die Corona-Maßnahmenkritiker an der Wissenschaft. Die systemische Antwort ist leicht: es gibt Experten und Epidemiologen, die andere Erkenntnisse haben als die RKI-Leute, aber von der herrschenden Elite und den Leitmedien ignoriert bzw. zensiert werden und deshalb nicht bekannt sind. 90% der Forschungsgelder kommen von der Pharma-Industrie, auch der willfährige Nicht-Epidemiologe Drosten. Die arte-Dokus Big Pharma (2018) und Profiteure der Angst über das Versagen des RKI mit falschen Prognosen und Horrorgrafiken beweisen die Abhängigkeit der Wissenschaft. Die Analyse Gekaufte Wissenschaft auf den Nachdenkseiten analysiert, wie der britische Epidemiologe Ferguson aus London eine falsche Modellrechnung für Covid19 erstellt hat, die wie das RKI hunderttausende Tote prognostizierte um Angst zu erzeugen und bis heute in 150 Ländern einen harten Lockdown begründen soll. Neben mathematischen Modellfehlern zeigten Prognosen bei der Schweinegrippe politische Willfährigkeit: es sollte in GB 65 000 Opfer geben – es waren 457. So wie Drostens Prognosen fast alle falsch waren. Die Ioannidis-Prognose vom April, es werde keine höhere Sterblichkeit durch Covid geben, wurde soeben bestätigt – aber kaum gemeldet. Das Gesundheitssystem wird durch eine Pandemie im Zeitalter der Globalisierung zum Business mit „Marktgerechten Patienten“ und Medien recherchieren nicht. Werden sie wie die Johns-Hopkins-Uni privatkapitalistisch manipuliert oder staatlich dominiert?. Mit bei Event201 in New York waren neben Big Pharma die hohe US-Politik und Medienkonzerne. Finanziert vom Weltwirtschafsforum Davos (1000 Konzerne), der Gates-Stiftung und dem Zentrum für Gesundheitssicherheit der JHU. Von ihr kamen in Kooperation mit der WHO (80% privat finanziert) die Alarmzahlen. Sensationsorientierter Alarmismus prägt das Risikobild – und die Gesellschaft nimmt katastrophale Folgeschäden in Kauf, ruiniert Kleine Gewerbetreibende und Arme. Dass unsere Medien das Positionspapier von 55 Ärzteverbände, von der Kassenärztlichen Bundesvereinigung und den Professoren Streeck und Schmidt-Chanait bis heute verschweigen, die ein konkretes Positionspapier vorgelegt haben, ist ein Skandal: Abkehr von Eindämmungsstrategie und Kontaktnachverfolgung (funktioniert nicht zu 75%), einheitliches Ampelsystem für Regionen statt zentralistisches Einheitsdiktat, Ressourcen der Gesundheitsverwaltung und Kliniken für Risikogruppen ohne andere Krankheiten zu Beginn der Grippesaison zu vernachlässigen und eine Gebotskultur mit Eigenverantwortung der Bürger statt Polizeistaatmethoden und Gesinnungskontrolle durch Drostens Tagebuch. Der KBV-Chef Gassen sagte, eine pauschale Lockdown-Regelung sei zur Eindämmung der Corona-Pandemie weder zielführend noch umsetzbar. Man könne nicht das ganze Land in eine Art künstliches Koma versetzen. Merkel und Kretschmann sagen, sie haben Gesellschaft und Wirtschaft im Auge. Das glaube ich ihnen nicht. Panik und Demoskopie regieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.