aktuelle Artikel

Spendenkonto

„Harald Ebner (Grüne) und Christian von Stetten (CDU) vertreten künftig den Wahlkreis Schwäbisch Hall-Hohenlohe im Deutschen Bundestag“ – Annette Sawade (SPD) verpasste den Wiedereinzug ins Parlament

Zwei Abgeordnete vertreten künftig den Wahlkreis Schwäbisch Hall-Hohenlohe im Deutschen Bundestag. Direkt gewählt wurde Christian von Stetten (CDU). Er erhielt 40,5 Prozent der Erststimmen. Über die Landesliste der Grünen kam Harald Ebner wieder in das Berliner Gremium. Annette Sawade (SPD) verpasste den Wiedereinzug in den Deutschen Bundestag.

Von Ralf Garmatter, Hohenlohe-ungefiltert

Annette Sawade hatte einen zu schlechten Landeslistenplatz

Harald Ebner kandidierte auf Platz 8 der Grünen-Landesliste in Baden-Württemberg. 13 Kandidaten der baden-württembergischen Landesliste der Grünen schafften den Einzug in den Bundestag. Einen zu schlechten Landeslistenplatz (Platz 19) hatte Annette Sawade bei der SPD. 16 Kandidaten der SPD-Landesliste ziehen ins Bundesparlament ein. Als 16. schaffte es Josip Juratovic, SPD-Kandidat aus dem Wahlkreis Heilbronn, gerade noch als letzter Baden-Württemberg-SPDler in den Bundestag. Christian von Stetten hatte sich nicht auf der CDU-Landesliste abgesichert. Hätte er nicht das Direktmandat errungen, wäre er nach seiner vierten Amtszeit aus dem Bundestag ausgeschieden.

Direkt gewählte Bundestagsabgeordnete aus Baden-Württemberg:

http://www.statistik-bw.de/Wahlen/Bundestag/Gew.jsp

Gewählte LandeslistenbewerberInnen aus Baden-Württemberg:

http://www.statistik-bw.de/Wahlen/Bundestag/Gew.jsp

Sitzverteilung nach Bundesländern:

http://www.statistik-bw.de/Wahlen/Bundestag/SitzVt.jsp

Weitere Informationen des Statistischen Landesamts Baden-Württemberg im Internet zur Bundestagswahl 2017:

http://www.statistik-bw.de/Wahlen/Bundestag/

 

 

 

de.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>