„Pinocchio soll lernen, auf sein Herz zu hören“ – Kinderstück bei der Theatergemeinde Crailsheim

Die Badische Landesbühne Bruchsal führt am Sonntag, 29. Januar um 17 Uhr in der Festhalle in Crailsheim-Ingersheim den Kinderbuchklassiker „Pinocchio“ von Carlo Collodi auf. Vorstellungsende ist gegen 19 Uhr. Kartenvorverkauf im städtischen Bürgerbüro, Telefon 07951/403-0.

Von der Stadtverwaltung Crailsheim

Von Fuchs und Katze übers Ohr gehauen

Der arme Tischlermeister Geppetto findet ein Stück Holz und schnitzt eine Puppe daraus. Aber es ist ein besonderes Stück Holz und die Puppe wird lebendig. Geppetto tauft sie Pinocchio und freut sich, einen Sohn zu haben, für den er sein letztes Hemd geben würde. Pinocchio aber hat seinen eigenen Kopf. Statt in die Schule zu gehen, versetzt er seine Fibel und besucht das Marionettentheater. Der Theaterdirektor schenkt ihm fünf Goldstücke, aber Pinocchio will mehr, lässt sich von Fuchs und Katze übers Ohr hauen und landet im Gefängnis. Zum Glück gibt es die blauhaarige Fee, die ihm zur Seite steht. Sie verspricht, Pinocchio in einen richtigen Jungen aus Fleisch und Blut zu verwandeln – wenn er fortan auf sein Herz hört und lernen will. Ob ihm das gelingt?

Beliebtestes Kinderbuch Italiens

Carlo Collodi stellte mit der Geschichte vom Hampelmann, dem die Nase beim Lügen wächst, einige der in Kinderbüchern herrschenden Konventionen mit Humor und Sinn für Realität auf den Kopf. Vielleicht wurde gerade deshalb Pinocchios Abenteuer schnell zum beliebtesten Kinderbuch Italiens.

Info: Kartenvorverkauf im städtischen Bürgerbüro Crailsheim, Telefon 07951/403-0. Vorstellungsende ist gegen 19 Uhr.

   Sende Artikel als PDF   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.