aktuelle Artikel

Spendenkonto

Archive

„Pro Einwohner nimmt Kirchberg/Jagst die meisten Flüchtlinge auf“ – Nachgefragt von Hohenlohe-ungefiltert beim Landratsamt Schwäbisch Hall

Im Landkreis Schwäbisch Hall leben derzeit etwa 1025 Flüchtlinge. 116 davon sind im Stadtgebiet von Kirchberg/Jagst untergebracht. 208 Asylbewerber sind derzeit in Crailsheim und 189 in Schwäbisch Hall untergebracht. Nur: Schwäbisch Hall hat etwa 37.000 Einwohner, Crailsheim zirka 34.000, Kirchberg aber nur etwa 4100.

Von Ralf Garmatter, Hohenlohe-ungefiltert

Einige Kommunen ducken sich weg

In Kirchberg sind im Landkreis Hall pro Einwohner mit Abstand die meisten Flüchtlinge untergebracht. Ähnlich viele Asylbewerber wie in Kirchberg leben nur in der Gemeinde Blaufelden. Dort kommen auf insgesamt etwa 5200 Einwohner 120 Asylbewerber. In Wolpertshausen und Frankenhardt sind es jeweils sechs Asylbewerber, in der Gemeinde Wallhausen fünf. Eine gerechte Verteilung sieht anders aus. Laut Statistik des Landratsamts Schwäbisch Hall vom 22. September 2015 gibt es im Landkreis zahlreiche Kommunen, in denen derzeit überhaupt keine Flüchtlinge leben. Eine berechtigte Forderung von Bürgern und Lokalpolitikern ist eine gerechte Verteilung der Flüchtlinge auf alle Kommunen des  gesamten Landkreises. Einige Gemeinden und ihre Bürgermeister sollten aufhören, sich bei dem Thema Flüchtlinge wegzuducken, so als ginge sie das alles gar nichts an. Solidarität auch zwischen den Städten und Gemeinden der Region ist jetzt gefragt.

Fragen an das Landratsamt Schwäbisch Hall

Hohenlohe-ungefiltert hat beim Landratsamt Schwäbisch Hall wegen der Situation in Kirchberg nachgefragt. Die Antworten von Steffen Baumgartner vom Haller Landratsamt geben den Stand vom 21. September 2015 wieder.

Hohenlohe-ungefiltert: 1. Wie viele Flüchtlinge leben derzeit im Adelheidstift in Kirchberg an der Jagst?

Landratsamt: 86 Personen

2. Aus welchen Ländern stammen die Flüchtlinge?

Irak, Eritrea, Albanien, Pakistan, Iran, Syrien, Russische Föderation, Georgien, Mazedonien

3. Wie viele Familien leben dort, wie viele Einzelreisende gibt es?

21 Familien/Paare; 17 Einzelpersonen

4. Mit wie vielen Flüchtlingen soll das Adelheidstift in den nächsten Wochen belegt werden?

Bis zu 94 Personen insgesamt

5. Beabsichtigt das Landratsamt Schwäbisch Hall in absehbarer Zeit, das Gasthaus Stern zu pachten/zu mieten?

Bislang nicht; wir gehen dem Hinweis gerne nach.

6. Sind in Kirchberg/Jagst und den Teilorten weitere Flüchtlingsunterkünfte geplant? Wenn ja: Wo und ab wann?

Siehe Antwort 5

7. Gibt es Überlegungen des Landratsamts, in der Erlebnisherberge Kirchberg (ehemalige Jugendherberge) Flüchtlinge unterzubringen? Wenn ja, ab wann und wie viele?

Siehe Antwort 5

8. Wie viele Flüchtlinge leben derzeit im Landkreis Schwäbisch Hall?

1055 (inklusive der unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge; Stand 21.09.15)

11. Wie viele sollen es in absehbarer Zeit werden?

Das hängt von den Zugängen ab, auf die wir keinen Einfluss haben. Wir können hier keine verlässliche Zahl liefern. Es spricht jedoch vieles dafür, dass wir weiterhin monatlich über 200 Flüchtlinge aufnehmen müssen.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

1 comment to „Pro Einwohner nimmt Kirchberg/Jagst die meisten Flüchtlinge auf“ – Nachgefragt von Hohenlohe-ungefiltert beim Landratsamt Schwäbisch Hall

  • Simon F.

    Die Leute aus Syrien in so eine ländliche Gegend zu bringen, ist einfach nicht sinnvoll.

    Dort haben die Leute nichts zu tun und keine Entwicklungsmöglichkeit.

    In größeren Städten, haben die Leute wenigstens die Möglichkeiten aktiver zu sein. Arbeit zu finden usw… auf dem Land ist dies viel schwieriger.

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>