aktuelle Artikel

Spendenkonto

Archive

Kinderbuchautor Paul Maar liest am Dienstag, 19. Mai 2009, um 20 Uhr in Crailsheim – Der berühmte Schriftsteller und Illustrator arbeitete zehn Jahre lang an einem Crailsheimer Gymnasium

Paul Maar bei einer Lesung.

Paul Maar bei einer Lesung.

Sams-Erfinder Paul Maar ist am Dienstag, 19. Mai 2009, um 20 Uhr im Crailsheimer Rathaussaal zu Gast. In der letzten Veranstaltung der Literarischen Gesellschaft liest der berühmte Autor und Buchillustrator aus seinem umfangreichen Werk für Kinder und Erwachsene.

Von Sonja Stöhr, Literarische Gesellschaft in Crailsheim

Phantasie und Wirklichkeit „zusammen-denken“

Seine bekanntesten Bücher sind zweifellos die Geschichten vom Sams, einem hintergründig-frechen Fabelwesen, vom Träumer Lippel und von Herrn Bello, dem sprechenden Hund. Paul Maar verlockt in seinen Büchern nicht nur zum Lesen und Lachen, sondern auch zum Nachdenken und Mitmachen. Er kann Phantasie und Wirklichkeit „zusammen-denken“.

In der Kindheit hatte es Maar schwer gehabt

In einem Interview vertrat Paul Maar die Theorie, dass Kinderbuchautoren eine extreme Kindheit hatten: „Entweder waren sie so wohlbehütet wie Astrid Lindgren, die von dieser sonnigen Kindheit zehrte. Oder aber sie hatten es schwer und erfinden sich später die Kindheit, die sie nicht gehabt hatten. Ich zähle mich zu den Zweiten“, so Maar.
Die Wochenzeitung DIE ZEIT schrieb über Paul Maar: „Es gibt keinen deutschen Autor, der so vielseitig, beidfüßig begabt und erstklassig ist. Das macht Paul Maar zum Bruder Astrid Lindgrens.“

Zehn Jahre lang Kunsterzieher am Albert-Schweitzer-Gymnasium Crailsheim

Paul Maar, 1937 in Schweinfurt geboren, studierte an der staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart. Nach Abschluss des Studiums und Referendariats unterrichtete er zehn Jahre lang als Kunsterzieher am Albert-Schweitzer-Gymnasium in Crailsheim. Seit 1976 arbeitet er als freier Autor und Illustrator. Er hat drei erwachsene Kinder und lebt in Bamberg.
Paul Maar erhielt zahlreiche Auszeichnungen und Literaturpreise, zum Beispiel den Deutschen Jugendliteraturpreis für das Gesamtwerk, die Hans-Christian-Andersen-Medaille für das Gesamtwerk, den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland, und viele andere mehr.

Info: Karten gibt es im Vorverkauf bei Bücher Baier in Crailsheim, Telefon 07951/94 03 12, Erwachsene 10 Euro, Schüler/Kinder 5 Euro.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>