aktuelle Artikel

Spendenkonto

Archive

„Stuttgart 21-Gegner schaffen keine Mehrheit“ – Abstimmungsergebnisse in der Region Hohenlohe und in angrenzenden Landkreisen

Die Gegner des Immobilien- und Bahnprojekts Stuttgart 21 haben sich bei der heutigen Volksabstimmung (27. November 2011) nicht durchsetzen können. Die S21-Ggner erreichten nach Angaben des Statistischen Landesamts 41,2 Prozent der abgegebenen Stimmen. Die Befürworter kamen auf 58,8 Prozent. Auch das Quorum von einem Drittel der Abstimmungsberechtigten (rund 2,5 Millionen Ja-Stimmen wären nötig gewesen) wurde nicht erreicht. Nur 1.509.264 stimmten mit Ja für den Ausstieg aus dem S21-Kündigungsgesetz. Die Abstimmungsbeteiligung lag bei 48,3 Prozent der insgesamt 7.622.860 abstimmungsberechtigten Baden-Württemberger. 3.682.861 Bürgerinnen und Bürger stimmten ab. Hohenlohe-ungefiltert veröffentlicht unten die Abstimmungsergebnisse aus den Landkreisen der Region.

Von Ralf Garmatter, Hohenlohe-ungefiltert

Vorläufiges amtliches Ergebnis der Volksabstimmung am 27. November 2011 (nach Auszählung aller 44 Abstimmungskreise):

http://www.statistik-bw.de/Wahlen/Volksabstimmung%5F2011/Land.asp

In der Stadt Schwäbisch Hall sprachen sich 50,7 Prozent der Abstimmenden für das S21-Kündigungsgesetz aus (http://www.statistik-bw.de/Wahlen/Volksabstimmung_2011/Gem.asp?127076) – in Crailsheim 39,1 Prozent (http://www.statistik-bw.de/Wahlen/Volksabstimmung_2011/Gem.asp?127014).

Mehr abstimmende S21-Gegner als Befürworter gab es in den sieben Abstimmungsbezirken (von insgesamt 44) Freiburg (66,5 Prozent), Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald (51,5 Prozent), Landkreis Lörrach (53,6 Prozent), Landkreis Emmendingen (54,9 Prozent), Stadtkreis Karlsruhe (53,6 Prozent), Stadtkreis Heidelberg (58,0 Prozent), Stadtkreis Mannheim (57,2 Prozent). Knapp die Mehrheit verfehlt haben die S21-Gegner im Landkreis Konstanz (49,8 Prozent).

Abstimmungsergebnis im Landkreis Schwäbisch Hall:
Mehrheit Ja-Stimmen? Nein
Quorum*) erreicht? Nein

Stimmberechtigte 141.286
Abstimmende 64.040
Abstimmungsbeteiligung 45,3 Prozent
Ungültige Stimmen 244 / 0,4 Prozent
Gültige Stimmen 63.796 /99,6 Prozent
davon Anzahl / % der gült.Stimmen / % der Stimmberechtigten
Ja-Stimmen 27.506 / 43,1 / 19,5
Nein-Stimmen 36.290 / 56,9 / 25,7

Schwäbisch Hall: http://www.statistik-bw.de/Wahlen/Volksabstimmung_2011/Kreise.asp?08127

Ergebnisse der Gemeinden im Landkreis Schwäbisch Hall:

http://www.statistik-bw.de/Wahlen/Volksabstimmung_2011/GemKr.asp?127

Mehr abstimmende S21-Gegner als Befürworter im Landkreis Schwäbisch Hall gibt es in der Stadt Kirchberg an der Jagst (53,3 Prozent), Langenburg (52,9 Prozent) und Schwäbisch Hall (50,7 Prozent).

Landkreis Hohenlohekreis
Mehrheit Ja-Stimmen? Nein
Quorum erreicht? Nein

Stimmberechtigte 81.528
Abstimmende 36.503
Abstimmungsbeteiligung 44,8 Prozent

Ungültige Stimmen 179 / 0,5 Prozent
Gültige Stimmen 36.324 / 99,5 Prozent
davon Anzahl / % der gültigen Stimmen / % der Stimmberechtigten
Ja-Stimmen 13.020 / 35,8 / 16,0
Nein-Stimmen 23.304 / 64,2 / 28,6

Hohenlohekreis: http://www.statistik-bw.de/Wahlen/Volksabstimmung_2011/Kreise.asp?08126

Ergebnisse der Gemeinden im Hohenlohekreis: http://www.statistik-bw.de/Wahlen/Volksabstimmung_2011/GemKr.asp?126

Prozentual das beste Ergebnis im Hohenlohekreis erzielten die Stuttgart-21-Gegner in Öhringen (40,8 Prozent).

Landkreis Heilbronn

Mehrheit Ja-Stimmen? Nein
Quorum*) erreicht? Nein
*) Ja-Stimmen von mindestens einem Drittel der Stimmberechtigten (nur auf Landesebene relevant).
Stimmberechtigte 236.768
Abstimmende 111.857
Abstimmungsbeteiligung 47,2
Ungültige Stimmen 459 / 0,4 Prozent
Gültige Stimmen 111.398 / 99,6 Prozent
davon Anzahl / % der gültigen Stimmen / % der Stimmberechtigten
Ja-Stimmen 40.654 / 36,5 / 17,2
Nein-Stimmen 70.744 / 63,5 / 29,9

Landkreis Heilbronn: http://www.statistik-bw.de/Wahlen/Volksabstimmung_2011/Kreise.asp?08125

Ergebnisse der Gemeinden im Landkreis Heilbronn: http://www.statistik-bw.de/Wahlen/Volksabstimmung_2011/GemKr.asp?125

Prozentual das beste Ergebnis im Landkreis Heilbronn erzielten die Stuttgart-21-Gegner in Möckmühl (44,8 Prozent).

Stadtkreis Heilbronn
Mehrheit Ja-Stimmen? Nein
Quorum*) erreicht? Nein
*) Ja-Stimmen von mindestens einem Drittel der Stimmberechtigten (nur auf Landesebene relevant).
Stimmberechtigte 78.153
Abstimmende 32.365
Abstimmungsbeteiligung 41,4 Prozent
Ungültige Stimmen 107 / 0,3 Prozent
Gültige Stimmen 32.258 / 99,7 Prozent
davon Anzahl / % der gültigen Stimmen / % der Stimmberechtigten
Ja-Stimmen 13.322 / 41,3 / 17,0
Nein-Stimmen 18.936 / 58,7 / 24,2

Abstimmungsergebnis Stadtkreis Heilbronn: http://www.statistik-bw.de/Wahlen/Volksabstimmung_2011/Kreise.asp?08121

Main-Tauber-Kreis
Mehrheit Ja-Stimmen? Nein
Quorum*) erreicht? Nein
*) Ja-Stimmen von mindestens einem Drittel der Stimmberechtigten (nur auf Landesebene relevant).

Stimmberechtigte 103.427
Abstimmende 41.853
Abstimmungsbeteiligung 40,5 Prozent
Ungültige Stimmen 221 / 0,5 Prozent
Gültige Stimmen 41.632 / 99,5 Prozent
davon Anzahl / % der gültigen Stimmen / % der Stimmberechtigten
Ja-Stimmen 15.682 / 37,7 / 15,2
Nein-Stimmen 25.950 / 62,3 / 25,1

Abstimmungsergebnis Main-Tauber-Kreis: http://www.statistik-bw.de/Wahlen/Volksabstimmung_2011/Kreise.asp?08128

Ergebnisse der Gemeinden im Main-Tauber-Kreis: http://www.statistik-bw.de/Wahlen/Volksabstimmung_2011/GemKr.asp?128

Prozentual das beste Ergebnis im Main-Tauber-Kreis erzielten die Stuttgart-21-Gegner in Boxberg (45,2 Prozent).

Stadtkreis Stuttgart
Mehrheit Ja-Stimmen? Nein
Quorum*) erreicht? Nein
*) Ja-Stimmen von mindestens einem Drittel der Stimmberechtigten (nur auf Landesebene relevant).
Stimmberechtigte 368.732
Abstimmende 249.978
Abstimmungsbeteiligung 67,8 Prozent
Ungültige Stimmen 894 / 0,4 Prozent
Gültige Stimmen 249.084 / 99,6 Prozent
davon Anzahl / % der gültigen Stimmen / % der Stimmberechtigten
Ja-Stimmen 117.310 / 47,1 / 31,8
Nein-Stimmen 131.774 / 52,9 / 35,7

Abstimmungsergebnis Stadtkreis Stuttgart:

http://www.statistik-bw.de/Wahlen/Volksabstimmung_2011/Kreise.asp?08111

Abstimmungsergebnis Ostalbkreis:

http://www.statistik-bw.de/Wahlen/Volksabstimmung_2011/Kreise.asp?08136

Ergebnisse der Gemeinden im Ostalbkreis: http://www.statistik-bw.de/Wahlen/Volksabstimmung_2011/GemKr.asp?136

Prozentual das beste Ergebnis im Ostalbkreis erzielten die Stuttgart-21-Gegner in Oberkochen (40,7 Prozent).

Abstimmungsergebnis Rems-Murr-Kreis:

http://www.statistik-bw.de/Wahlen/Volksabstimmung_2011/Kreise.asp?08119

Ergebnisse in den Gemeinden des Rems-Murr-Kreises: http://www.statistik-bw.de/Wahlen/Volksabstimmung_2011/GemKr.asp?119

Prozentual das beste Ergebnis im Rems-Murr-Kreis erzielten die Stuttgart-21-Gegner in Waiblingen (40,6 Prozent)

Abstimmungsergebnis Neckar-Odenwald-Kreis:

http://www.statistik-bw.de/Wahlen/Volksabstimmung_2011/Kreise.asp?08225

Ergebnisse der Gemeinden im Neckar-Odenwald-Kreis: http://www.statistik-bw.de/Wahlen/Volksabstimmung_2011/GemKr.asp?225

Prozentual das beste Ergebnis im Neckar-Odenwald-Kreis erzielten die Stuttgart-21-Gegner in Aglasterhausen (46,5 Prozent)

Ergebnisse aller 44 Abstimmungskreise:

http://www.statistik-bw.de/Wahlen/Volksabstimmung_2011/alleKreise.asp

http://www.statistik-bw.de/Wahlen/Volksabstimmung_2011/Kreise.PDF

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

1 comment to „Stuttgart 21-Gegner schaffen keine Mehrheit“ – Abstimmungsergebnisse in der Region Hohenlohe und in angrenzenden Landkreisen

  • Ostalbmensch

    Schade, dass die Abstimmung so ausgegangen ist: Aber auch kein Wunder: die Bevölkerung in BaWü ist nun mal obrigkeitstreu: „Wes Brot ich ess – des Lied ich sing“
    58 Jahre CDU-Filz mobilisiert eben die Mehrheit, daran gibt es nichts zu deuteln. Das schwäbische Hirn denkt eben strickt logisch, aber leider nicht weitergehend:
    Wir werden mit dem Stuttgarter Tiefbahnhof ein finanzielles Deasaster erleben, das unsere Kinder und Kindeskinder ausbaden müssen. In 20 Jahren vielleicht haben wir dann einen Tiefbahnhof,
    der nicht mal das leistet, was der jetzige Kopfbahnhof bereits
    seit vielen Jahren bietet: 16 Gleise, ebenerdig, übersichtlich, Tageslicht, behindertengerecht, Menschenfreundlich.
    Willkommen in der Unterwelt. lassen Sie da mal eine Gasgranate los…

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>