aktuelle Artikel

Spendenkonto

„Ernüchternd und alarmierend“ – Umweltzentrum präsentiert die Untersuchungen einer Gewässerbiologin nach der Jagstkatastrophe

Für die Wiedergenesung der Jagst nach der Löschwasserkatastrophe und dem Fischsterben 2016 wurde viel Gutes am Fluss selber unternommen, die ihn speisenden Seitenbäche jedoch kaum beachtet. Dies schreibt das Umweltzentrum Schwäbisch Hall in einer Pressemitteilung. Am Mittwoch, 11. Juli 2018, um 11 Uhr wird das Ergebnis der Untersuchung von Jagstseitenbächen („Jagstscout-Aktion“) zwischen Crailsheim und Langenburg im Vortragsraum des Umweltzentrums in Schwäbisch Hall vorgestellt.

Vom Umweltzentrum Schwäbisch Hall

Starke Verschmutzungsschübe

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF