aktuelle Artikel

Spendenkonto

Archive

„Für den Erhalt des Künzelsauer Krankenhauses demonstrieren“ – Mittwochsdemo vor dem Krankenhaus

Die nächste Mittwochsdemo für den Erhalt des Künzelsauer Krankenhauses findet am 20. Dezember 2017, um 18.30 Uhr statt. Treffpunkt ist vor dem Künzelsauer Krankenhaus.

Informationen von der Bürgerinitiative WIR sind HK! Erhalt des Künzelsauer Krankenhauses

BI seit über einem Jahr aktiv

Die Bürgerinitiative wurde am 26. Oktober 2016 im Epylog offiziell gegründet. Die Kerngruppe, bestehend aus sechs Personen, organisiert übergeordnet alle Themen, die im Namen der Bürgerinitiative initiiert werden.

Bürgerinitiative unterstützen 

Jeder Bürger kann Mitglied der Bürgerinitiative WIR sind HK! Erhalt des Künzelsauer Krankenhauses werden. Die Bürgerinitiative ist kein Verein und ist mit keinem Mitgliedsbeitrag oder anderen Kosten verbunden.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Darf eine Kommune Vermögen verschleudern?“ – Stadt Künzelsau sorgt beim Peka-Areal für eine schöne Bescherung

Weihnachten als Fest der Geschenke und des Beschenktwerdens soll eigentlich alle fröhlich machen. Der Künzelsauer Bürgermeister Stefan Neumann und der Investor für das so genannte Peka-Areal in der Kreisstadt des Hohenlohekreises finden dieses Jahr jedoch tolle wertvolle Präsente unter ihren Christbäumen.

Kommentar von Berthold Krist, Künzelsau

Städtebauliches Minimalprogramm

Jahrelang gab es Versuche, das Quartier an der Stadtmauer mitten im Herzen Künzelsaus zu vermarkten. Jetzt kurz vor Jahresschluss präsentierte Stadtchef Neumann einen Kapitalgeber. Dieser will dort ein städtebauliches Minimalprogramm umsetzen, dass jeder heimische Bauträger hätte auch realisieren können. In dem Fall wäre dann wenigstens die finanzielle Wertschöpfung im Hohenlohischen verblieben. Interessant ist bei dem Deal die Zeitschiene. So wie jetzt geplant ist, wird der Spatenstich nächstes Jahr in einer Zeit erfolgen, zu der Künzelsau zur Wahl des Stadtoberhauptes aufgerufen ist. Der Kaufabschluss musste also auf Teufel komm raus jetzt unter Dach und Fach gebracht werden.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Irgendwo in Hohenlohe“ – Eine Fortsetzungsgeschichte von Birgit Häbich: Der Episoden neunundvierzigster Teil

„Irgendwo in Hohenlohe“ – Eine Fortsetzungsgeschichte von Birgit Häbich: Der Episoden neunundvierzigster Teil. Die geschilderten Handlungen, Personen und Namen sind frei erfunden. Es werden keine realen Namen von Personen angegeben. Etwaige Ähnlichkeiten mit tatsächlichen Begebenheiten, lebenden oder toten Personen wären rein zufällig, und sind weder gewollt noch beabsichtigt.

Von Birgit Häbich

XLIX Wahrheit

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF