aktuelle Artikel

Spendenkonto

Archive

„Tiersterben in der Jagst durch kunstdüngerverseuchtes Löschwasser“ – Fragen von Hohenlohe-ungefiltert: Antworten des Landratsamts Schwäbisch Hall

Hohenlohe-ungefiltert hat wegen des Tiersterbens in der Jagst beim Landratsamt Schwäbisch Hall nachgefragt. Hier die Fragen von Hohenlohe-ungefiltert und die Antworten der Pressestelle des Landratsamts vom 2. September 2015.

Von Ralf Garmatter, Hohenlohe-ungefiltert

1.: Warum werden die Schadstoffwerte seit Freitag nicht mehr am Mühlkanal in Lobenhausen gemessen, obwohl dort noch am vergangenen Donnerstag die höchste Ammoniumkonzentration im Landkreis war?

Landratsamt: Die Messstelle ist jetzt in Mistlau (kurz nach der Einleitstelle des Mühlkanals), da kein ausreichender Durchfluss mehr im Mühlkanal ist.

2.: Warum wurden bis Donnerstag auf Gemarkung Kirchberg an der Jagst keine Nitratwerte gemessen?

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF