„LINKE-Kommunalpolitik in Heilbronn, bald auch in Hohenlohe?“ – Veranstaltung in Öhringen

„LINKE-Kommunalpolitik in Heilbronn und bald in Hohenlohe? Eine Partei stellt sich den WählerInnen vor“, lautet der Titel einer Veranstaltung, die am Donnerstag, 22. Mai 2014, ab 19 Uhr im Sporthotel in Öhringen, An der Lehmgrube 17, stattfindet.

Von Kai Bock, Mitglied des Vorstands des Kreisverbands der LINKEN Schwäbisch Hall/Hohenlohe

Kandidaten für die Kreistagswahl kennenlernen

Wir möchten alle interessierte Wählerinnen und Wähler ganz herzlich einladen, uns LINKE als Kommunalpolitiker aus Heilbronn sowie einige Kandidaten für die Kreistagswahl in Hohenlohe bei unserer Veranstaltung zur Kommunalpolitik kennen zu lernen und uns ihre Fragen zu stellen.

Die Themen sind:

Kommunalpolitik in Heilbronn, Das Sozialticket für Hohenlohe, Kandidaten zur Kreistagswahl stellen sich vor, WählerInnen und Presse im Gespräch mit den Kandidaten.

Es wirken mit:

Johannes Müllerschön (Mitglied im Kreistag von Heilbronn), Florian Vollert (ehemaliger Bundestagskandidat 2013 für Schwäbisch Hall/Hohenlohe), Ernst Kern, Kai Bock, Richard Neumann, Hansjörg Hafner.

Weitere Informationen und Kontakt:

http://die-linke-sha.de/eine-seite-2/

http://die-linke-sha.de/wahlen-2014/kommunalwahl-2014/

   Sende Artikel als PDF   

„Stadtrat Alexander Fach (CDU) hatte Ex-Freundin mit Sexfilm gedroht“ – Jetzt hat er im Crailsheimer Gemeinderat eine Erklärung abgegeben

Der Crailsheimer Stadtrat, der sich wegen versuchter Nötigung und unerlaubten Sexfilm-Aufnahmen einen Strafbefehl eingehandelt hat, ist Alexander Fach (38 Jahre). Er gab am Donnerstag (15. Mai 2014) in der Sitzung des Crailsheimer Gemeinderats eine persönliche Erklärung ab. Das CDU-Fraktionsmitglied sprach von einer „Kurzschlussreaktion“.

Zusammengestellt von Ralf Garmatter, Hohenlohe-ungefiltert

Stellungnahme Alexander Fachs

Die Lokalzeitung Hohenloher Tagblatt (HT) aus Crailsheim berichtet in ihrer Ausgabe vom 16. Mai 2014 über die Stellungnahme Alexander Fachs. Der 38-jährige Kommunalpolitiker ist Junior-Chef der Crailsheimer Engel-Brauerei.

Link zum HT-Artikel:

http://www.swp.de/crailsheim/lokales/crailsheim/Stadtrat-Alexander-Fach-spricht-von-Kurzschlussreaktion;art1158669,2606756

Weitere Informationen zum Thema:

Hohenlohe-ungefiltert: „Crailsheimer Stadtrat wegen Sexfilm und versuchter Nötigung verurteilt“ – Erneute Kandidatur für den Gemeinderat am 25. Mai 2014 http://www.hohenlohe-ungefiltert.de/?p=17752

Hohenloher Tagblatt vom 15. Mai 2014: „Strafbefehl für einen Crailsheimer Stadtrat“ http://www.swp.de/crailsheim/lokales/crailsheim/Strafbefehl-fuer-einen-Crailsheimer-Stadtrat;art5507,2605029

 

   Sende Artikel als PDF   

„Energiewende – aber richtig!“ – Bundesvorsitzender der Naturfreunde spricht in Schwäbisch Hall

„Energiewende – aber richtig!“ lautet der Titel einer Veranstaltung am Montag, 19. Mai 2014, um 19 Uhr in der Kultbucht, Theatersaal in Schwäbisch Hall, Haalstraße 9. Es spricht der Bundesvorsitzende der Naturfreunde, Michael Müller. Eine Veranstaltung des SPD-Ortsvereins Schwäbisch Hall zusammen mit dem SPD-Landtagsabgeordneten und Vorsitzenden der AG der Naturfreunde Nikolaos Sakellariou.

Vom SPD-Wahlkreisbüro Schwäbisch Hall

Wege zu nachhaltigem Wirtschaften

Michael Müller, Parlamentarischer Staatssekretär a. D., spricht zum Thema „zukunftsfähige und nachhaltige kommunale Energiepolitik – was können wir in Schwäbisch Hall tun“. Michael Müller ist Vorsitzender des Umweltverbandes Naturfreunde Deutschland. Von 2005 bis 2009 war er Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Umwelt Naturschutz und Reaktorsicherheit. Als Sachverständiger gehört Michael Müller seit Januar 2011 der Enquete-Kommission Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität – Wege zu nachhaltigem Wirtschaften und gesellschaftlichem Fortschritt in der Sozialen Marktwirtschaft an.

Kurzinformation:

Michael Müller ist seit 2014 Co-Vorsitzender der Kommission auf Bundesebene, die Kriterien für ein atomares Endlager festlegen soll. Zu dem Vortrag eingeladen sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger am Montag, 19. Mai 2014, um 19 Uhr in die Kultbucht, Theatersaal nach Schwäbisch Hall, Haalstraße 9.

Weitere Informationen und Kontakt:

Nikolaos „Nik“ Sakellariou MdL, Wahlkreisbüro, Gelbinger Gasse 14, 74523 Schwäbisch Hall

Telefon: 0791-8875

Fax: 0791-7941

E-Mail:

wahlkreisbuero.nik@t-online.de

nik.sakellariou@t-online.de

Internet:

www.nikolaos-sakellariou.de

   Sende Artikel als PDF