aktuelle Artikel

Spendenkonto

Archive

„75.000 geheime Berichte über den Afghanistan-Krieg im Internet“ – Nachzulesen auf der Seite Wikileaks

Das Internetforum WikiLeaks veröffentlichte am Sonntag, 26. Juli 2010, mehr als 75.000 geheime US-Militärberichte über den Krieg in Afghanistan. Insgesamt beinhaltet das „The Afghan War Diary“ (Das Tagebuch des Afghanistan-Krieges) über 91.000 geheime Berichte des Afghanistan-Kriegs aus den Jahren 2004 bis 2010.

Todbringende Militäraktionen, beteiligte Einheiten und Waffensysteme

Die Berichte beschreiben todbringende Militäraktionen, machen genaue geografische Angaben zu den Orten der jeweiligen Militäraktionen, die beteiligten Militäreinheiten und die verwendeten Waffensysteme.

Das Tagebuch des Afghanistan-Krieges ist zu finden auf der Internetseite http://wikileaks.de/wiki/Afghan_War_Diary,_2004-2010

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Mord an Babette H. aus Creglingen-Finsterlohr“ – Eines der letzten Euthanasie-Opfer in Grafeneck

Gedenkveranstaltungen für Opfer der NS-Euthanasie – bei der kranke, behinderte oder damals für krank oder behindert erklärte Menschen von den Nazis getötet wurden, sollen am Sonntag, 12. Dezember 2010, in allen Ortschaften stattfinden, aus denen Opfer stammen, die am 13. Dezember 1940 in Grafeneck auf der Schwäbischen Alb vergast und verbrannt wurden. Über 10.000 Menschen wurden von den Nazis in Grafeneck ermordet.

Von den Initiativen Stuttgarter Stolpersteine und „Die AnStifter, Interculturelle Initiativen e.V – gemeinsames Projekt „Spur der Erinnerung“

Auch eine Frau aus Creglingen-Finsterlohr unter den letzten Mordopfern

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Hohenloher Tagblatt goes Anzeigenblättchen“ – Ralf E. Stegmayer zum stellvertretenden Redaktionsleiter ernannt

Einen weiteren Schritt hin zum Anzeigenblättchen hat die Lokalzeitung Hohenloher Tagblatt (HT) vollzogen. Mit Ralf E. Stegmayer bekommt das HT einen neuen stellvertretenden Redaktionsleiter und Chef vom Dienst (CvD). Der 43-jährige Mittelfranke hat bisher für Anzeigenblätter gearbeitet. In solchen kostenlosen Zeitungen wird vor allem PR-Material veröffentlicht, auf keinen Fall aber aufklärerischer Journalismus betrieben.

Kommentar von Ralf Garmatter, Hohenlohe-ungefiltert

Gier nach Werbeanzeigen verhindert kritischen Journalismus

Erst zu Beginn des Jahres 2010 hatte das Hohenloher Druck- und Verlagshaus (HDV), das die Crailsheimer Lokalzeitung herausgibt, einen neuen Geschäftsführer eingestellt. Thomas Scherf-Clavel leitete zuvor das Anzeigengeschäft der Rhein-Neckar-Zeitung in Heidelberg, davor unter anderem die Anzeigensparte des Donaukurier in Ingolstadt. Beides sind keine passenden Qualifikationen, um die HT-Redakteure und freien Mitarbeiter des HT zu mehr investigativem Journalismus zu motivieren.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF