aktuelle Artikel

Spendenkonto

„Leiharbeit bei Huber in Öhringen grundsätzlich ausgeschlossen“ – Betriebsrat und Geschäftsleitung beschließen Betriebsvereinbarung

Bei der Auseinandersetzung zwischen Betriebsrat und IG Metall mit der Geschäftsleitung der Firma Huber packaging group in Öhringen über den Einsatz von Leiharbeit für die Saisonarbeit konnte nun auf betrieblicher Ebene eine Einigung erzielt werden.

Von der IG Metall Schwäbisch Hall

Saisonkräfte dürfen keine Leiharbeiter sein

Nach der heute (30. Juni 2010) unterzeichneten Betriebsvereinbarung ist Leiharbeit bei Huber grundsätzlich ausgeschlossen. Im Wortlaut: „Zur Abdeckung des Personalbedarfs in der Saison werden grundsätzlich keine Leiharbeitnehmer, sondern befristet Beschäftigte eingesetzt.“ Damit haben der Betriebsrat und die IG Metall ihr Ziel erreicht.

Belegschaft hatte durch mehrstündigen Warnstreik Druck gemacht

PDF24    Sende Artikel als PDF   

Jochen Dürr neuer Vorsitzender – Gewerkschaft ver.di wählte neuen Ortsvorstand in Schwäbisch Hall

In der Pizzeria Rose in Schwäbisch Hall traf sich der Ortsverein der Gewerkschaft ver.di, um eine Bilanz der letzten vier Jahre zu ziehen und einen neuen Ortsvorstand zu wählen. Jochen Dürr löst Martin Hülsmann als Vorsitzenden des Ortsvereins ab.

Vom ver.di-Ortsverein Schwäbisch Hall

Drei größere Veranstaltungen in Schwäbisch Hall

Der bisherige Vorsitzende Martin Hülsmann berichtete von den regelmäßigen Sitzungen, bei denen sich die Mitglieder des Ortsvorstands über die betrieblichen und tariflichen Themen aus den Haller Betrieben und Einrichtungen gegenseitig informierten. Drei größere Veranstaltungen gab es in Schwäbisch Hall: Der ver.di-Chefvolkswirt Michael Schlecht referierte über die Hintergründe der Wirtschafts- und Finanzkrise,  in der Hospitalkirche gab es eine Podiumsdiskussion mit Leni Breymaier, der Landesbezirksleiterin und ParteienvertreterInnen der CDU/FDP/SPD/Grüne und DIE LINKE und zuletzt erst vor wenigen Wochen einen spannenden Abend zur Kampagne „NEIN zur Kopfpauschale“ mit Herbert Weisbrod-Frey vom ver.di-Bundesvorstand.

PDF24    Sende Artikel als PDF   

„Fakten für Fiktionen – Wenn Experten die Wirklichkeit dran glauben lassen“ – Noch Plätze frei bei der Jahrestagung des Netzwerk Recherche

Nur noch wenige Tage sind es bis zur Jahreskonferenz des Journalistenvereins Netzwerk Recherche (nr) am Freitag, 9. und Samstag, 10. Juli 2010, beim Norddeutschen Rundfunk (NDR) in Hamburg. Es sind noch Plätze frei. Die Anmeldung zur Konferenz ist unter http://jahreskonferenz.netzwerkrecherche.de möglich.

Vom Netzwerk Recherche (nr)

Gekaufte Institute, gefällige Expertisen

PDF24    Sende Artikel als PDF   

„Keine Militärspektakel in Stuttgart“ – Aufruf zum Protest gegen öffentliches Gelöbnis

Das überregionale Bündnis GelöbNix in Stuttgart wendet sich an die kritische Öffentlichkeit in Stuttgart und Umgebung, um möglichst viele Unterstützer für einen Offenen Brief an Ministerpräsident Stefan Mappus, Oberbürgermeister Wolfgang Schuster, die Fraktionen des Landtags und des Gemeinderats zu gewinnen, mit dem Ziel das Bundeswehr-Gelöbnis am 30. Juli 2010 abzusagen.

Vom überregionalen Bündnis GelöbNix in Stuttgart

Die Organisatoren bitten: unterzeichnet den Brief bis 7. Juli (Rückmeldungen an Roland Blach, DFG-VK, mailto:ba-wue@dfg-vk.de mit Name, Funktion und Ort und gebt den Brief mit der entsprechenden Bitte an möglichst viele Leute in Eurem Umfeld, gerne auch viele Prominente (Kulturschaffende, Sportler…) weiter. Dann können wir ihn am 8. Juli 2010, also rechtzeitig vor dem geplanten Gelöbnis, entsprechend veröffentlichen.

PDF24    Sende Artikel als PDF   

Wenn Risiken und Nebenwirkungen verschwiegen werden: Wie die Pharmaindustrie mit der Gesundheit von Diabetikern spielt

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker – schön und gut. Aber was, wenn die Hersteller die Ärzte nur mangelhaft über Risiken ihrer Medikamente informieren? KONTRASTE deckt skrupellose Methoden der Pharmakonzerne auf und zeigt: Das System der Arzneimittelüberwachung funktioniert nicht.

Gefunden von Axel Wiczorke, Hohenlohe-ungefiltert

Wenn Pharmahersteller mögliche Nebenwirkungen verschweigen, kann das für Patienten gefährliche Folgen haben. Im konkreten Fall geht es um zwei Medikamente für Diabetiker.

Arzneimittelüberwachung in Deutschland? Fehlanzeige! Das ist in meinen Augen schon kriminell! Und natürlich war von den genannten Firmen niemand bereit vor die Kamera zu treten. Per Pressemitteilung werden dann aber alle Vorwürfe bestritten.

PDF24    Sende Artikel als PDF   

Pulle Sekt für politisches Leichtgewicht – Christian von Stetten (CDU) gewinnt Bobbycar-Rennen in Ilshofen

Bilder eines Unfalls bei einem Bobbycar-Rennen im Jahr 2006. Foto: Berndt Meyer

Bilder eines Unfalls bei einem Bobbycar-Rennen im Jahr 2006. Foto: Berndt Meyer/Wikipedia

Mit einer Flasche Sekt ausgezeichnet wurde der Bundestagsabgeordnete Christian von Stetten (CDU) aus Künzelsau-Schloss Stetten. Nicht für besondere Leistungen als Politiker, sondern als Sieger des Bobbycar-Rennens regionaler Prominenz beim Ilshofener Stadtfest.

Kommentar von Ralf Garmatter, Hohenlohe-ungefiltert

„Hauptattraktion beim Stadtfest in Ilshofen“

PDF24    Sende Artikel als PDF   

Verbraucherschutz soll geschwächt werden – Evelyne Gebhardt (SPD) kündigt Widerstand an

Nachdem der Berichterstatter der Europäischen Volkspartei (EVP) zu den Verbraucherrechten, Andreas Schwab, in der jüngsten Sitzung des Binnenmarktausschusses des Europäischen Parlamentes seinen Berichtsentwurf zu den Verbraucherrechten vorgestellt hat, kündigte Evelyne Gebhardt (SPD) Widerstand gegen die damit geplante Verwässerung des Verbraucherschutzes in Europa an. „Da kann ich mit meiner Fraktion nicht mitmachen“, unterstrich die sozialdemokratische Koordinatorin für Binnenmarkt und Verbraucherschutz.

Vom SPD-Europabüro Künzelsau

EVP will Verbraucherrechte schwächen

In Deutschland etwa soll nach Schwabs Plänen die derzeit bestehende Pflicht des Verkäufers, Allgemeine Geschäftsbedingungen auf Wunsch des Verbrauchers vor Vertragsschluss ausgehändigt zu bekommen, künftig erschwert werden. Auch in Frankreich und Großbritannien würde der bestehende Verbraucherschutz nach dem jetzt vorliegenden Berichtsentwurf, etwa im Gewährleistungsrecht, beeinträchtigt werden.

PDF24    Sende Artikel als PDF   

„Leistet Widerstand!“ – Aufruf gegen soziale Ungerechtigkeit

Leistet Widerstand heißt ein Aufruf auf der Internetseite www.unruhestiften.de. Darin geht es um Zwangsarbeitsdienste für Arbeitslose, Eltern, Familien, Hartz-4- und Wohngeld-Empfänger und andere sozial Benachteiligte.

Gefunden von Jochen Dürr, Schwäbisch Hall

Leistet Widerstand!

Arbeitslose, wenn sie euch jetzt durch neue kommunale Zwangsarbeitsdienste den Rest an Menschenwürde nehmen wollen, den sie euch noch gelassen haben, dann gibt es nur eines: Leistet Widerstand!

Hartz IV-Empfänger, wenn sie euch nicht mehr Rentenversichern, weil sie der Auffassung sind, dass ihr ohnehin nicht so alt werden braucht, dann gibt es nur eines: Leistet Widerstand!

PDF24    Sende Artikel als PDF   

„Eine kleine Nachtmusik“ – Serenadenkonzerte des Kammerchors Crailsheim

Der Kammerchor Crailsheim veranstaltet am Samstag, 3. Juli 2010, um 19.30 Uhr in der katholischen Kirche in Rot am See und am Sonntag, 4.Juli 2010, um 19.30 Uhr in der Liebfrauenkapelle Crailsheim ein Serenadenkonzert unter dem Motto “ Eine kleine Nachtmusik“.

Von den Veranstaltern

Es kommen Werke von Bach, Mozart, Rheinberger, Distler und anderen zur Aufführung. Umrahmt wird das Konzert von einem Streichquartett. Die Leitung des Chores hat Bettina Kartak. Der Eintritt ist frei !

PDF24    Sende Artikel als PDF   

Lange Kunstnacht im Schloss Kirchberg am Samstag, 26. Juni 2010, von 16 bis 24 Uhr

Kunstnacht_Kirchberg_1
Kunstnacht_Kirchberg_2

PDF24    Sende Artikel als PDF