aktuelle Artikel

Spendenkonto

Archive

Hermann-Josef Pelgrim (SPD) kandidiert für Landtagsmandat im Wahlkreis Hohenlohe

Hermann-Josef Pelgrim möchte für den Landtag kandidieren

Hermann-Josef Pelgrim will für die SPD in den Landtag.

Einstimmig hat der Kreisvorstand der SPD Hohenlohe gestern Abend (14. April 2010) dem Schwäbisch Haller Oberbürgermeister Hermann-Josef Pelgrim die Kandidatur für das Landtagsmandat zur Landtagswahl am 27. März 2011 angetragen.

Pressemitteilung der Stadt Schwäbisch Hall

„Region muss mit einer Stimme sprechen

Unterstützt wird die Kandidatur auch von Ortsvereinen des Haller SPD-Kreisverbandes, die zum Wahlkreis Hohenlohe gehören.„Einstimmig zur Kandidatur aufgefordert zu werden, das ist schon eine besondere Ehre und Verpflichtung für mich. Für mich ist dies ein klares Signal für eine starke Zusammenarbeit der Raumschaft im Interesse der hier lebenden Menschen“, bekundete Pelgrim seine Bereitschaft zur Kandidatur. „Wenn die Region mit einer Stimme spricht, wird sie gehört und kann sie entsprechend ihrer Spitzenstellung als dynamischer Wirtschaftsraum in Baden-Württemberg auch in anderen zentralen Zukunftsfeldern viel erreichen“, so der Haller Oberbürgermeister.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Regionale Medienkritik / 14. April 2010: Wieder mal versteckte Werbung für die Freunde von der Versicherungsindustrie

„Erst rechnen, dann handeln – Ausstieg aus der Lebensversicherung kann Verbraucher viel Geld kosten“ – so die Überschrift im Hohenloher Tagblatt auf S.11 im Wirtschaftsteil. In einer Grafik werden u.a. auch die Gründe für den Ausstieg aufgelistet. Ganz oben: „Geld besser anlegen“. Nur: im halbseitigen Artikel wird auf diesen Grund so gut wie gar nicht eingegangen.

Von Axel Wiczorke, Hohenlohe-ungefiltert

Ein Artikel zur rechten Zeit, möchte man meinen. Gerade erst hat nämlich das MANAGER MAGAZIN darauf hingewiesen, dass bei Lebensversicherungen sich vereinzelt die Rendite sogar halbiert hat!

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

FDP-Landespolitiker dementieren Schweiz-Konten

Die FDP-Landespolitiker, die auf einer Steuerdaten-CD genannt sein sollen, haben dementiert, Konten in der Schweiz zu haben. Justizminister Ulrich Goll, Landtags-Fraktionschef Hans-Ulrich Rülke und Ex-Wirtschaftsminister Walter Döring stellten Strafanzeigen wegen übler Nachrede und Verleumdung.

Gefunden von Axel Wiczorke, Hohenlohe-ungefiltert

Zur Erinnerung: Die FDP in Baden-Württemberg hatte sich vehement gegen den Ankauf einer CD mit Daten angeblicher Steuersünder ausgesprochen, woraufhin die schwarz-gelbe Landesregierung nach wochenlanger Debatte Anfang März den Kauf abgelehnt hatte.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Anklage nach Millionenbetrug mit Krebsmedikamenten

Abrechnungsbetrug im großen Stil: Apotheker sollen sich Wirkstoffe für Krebsmedikamente günstig im Ausland beschafft, dann jedoch die höheren deutschen Sätze berechnet haben. Der Schaden geht in die Millionenhöhe.

Gefunden von Axel Wiczorke, Hohenlohe-ungefiltert

Vor allem die Zahlen geben einem zu denken: 60 Apotheker sollen in die Machenschaften verwickelt sein, berichtet der Sender NDR-Info. Das ist eine hohe Quote, denn nur 300 Apotheken haben in Deutschland eine Lizenz für die individuelle Zubereitung von Zytostatika.

http://www1.ndr.de/nachrichten/krebsmedikamente100.html

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF