aktuelle Artikel

Spendenkonto

Zwei agrarpolitische Infotage der SPD am Dienstag, 5. und Mittwoch, 6. Mai 2009 im Landkreis Schwäbisch Hall

„Agrarpolitische Informationstage“ mit Annette Sawade, Bundestagskandidatin der SPD im Wahlkreis Schwäbisch Hall-Hohenlohe, finden am Dienstag, 5. und Mittwoch, 6. Mai 2009, im nordöstlichen Teil des Landkreises Schwäbisch Hall statt.

Von Walter Leyh, Mitglied des Kreisvorstands der SPD im Landkreis Schwäbisch Hall

Das Programm:

Dienstag 5. Mai, ab 14.00 Uhr: Begehungen landwirtschaftlicher Produktionsbetriebe:

14.00 Uhr: Familie Klein, Riedbach, Milchvieh / GVO-Milch (genveränderungsfrei)
15.15 Uhr: Familie Schuch, Könbronn, Schweinezucht / -mast
16.45 Uhr: Familie Könninger, Oberwinden, Putenmast

18.00 Uhr: KüHof, Gröningen, eigene Milchverarbeitung und Vermarktung. Dort gibt es auch die  Gelegenheit zum Vesper.

PDF24    Sende Artikel als PDF   

Es gibt viele Gründe, den Standort des Lebensmittelmarkts in Kirchberg/Jagst zu erhalten – Neubau auf der grünen Wiese ist kein guter Plan

Normalerweise sind die etwa 50 Sitzplätze für die Zuhörer einer Gemeinderatsitzung in Kirchberg/Jagst eher spärlich besetzt. Nicht aber bei der Sitzung Ende März 2009. Der Tagesordnungspunkt „Ansiedlung eines EDEKA-Marktes Treff 3000“ beunruhigte so viele Kirchberger, dass einige von ihnen während der Diskussion stehen mussten.

Kommentar von Friedhelm Krätzer, Stadtrat der Unabhängigen Grünen Liste (UGL) in Kirchberg/Jagst

de.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Kirchberg bleibt grün, wie es singt und lacht – Kommentar zum Wahlkampfauftakt im Kirchberger Schloss

Sie demonstrierten in Kirchberg Einigkeit: Fritz Kuhn (links) und Harald Ebner. FOTO: David Jäger

Sie demonstrierten in Kirchberg Einigkeit: Fritz Kuhn (links) und Harald Ebner. FOTO: David Jäger

Sie sangen, sie lachten und waren sich eins. Ein klar organisiertes Bild lieferten die Grünen am Samstag, 25. April 2009, beim Wahlkampfauftakt in Kirchberg/Jagst jedoch nicht ab. Man könnte es den harten, aber in die Jahre gekommenen Kern nennen, der sich im Rittersaal hoch auf Schloss Kirchberg, eingefunden hatte. Etwa 60 Besucher waren gekommen.

Kommentar von David Jäger, Hohenlohe-ungefiltert

PDF24    Sende Artikel als PDF   

„Genpflanzen zu entfernen, verstehen wir als Notwehr“ – Interview mit dem EU-Kandidaten Jürgen Binder (Grüne) aus Künzelsau

Jürgen Binder aus Künzelsau: EU-Kandidat der Grünen. FOTO: David Jäger

Jürgen Binder aus Künzelsau: EU-Kandidat der Grünen. FOTO: David Jäger

Interview von Hohenlohe-ungefiltert-Mitarbeiter David Jäger mit Jürgen Binder, dem Hohenloher Grünen-Kandidat für die Europawahl am 7. Juni 2009. Jürgen Binder ist Berufsimker und Mit-Initiator der Aktion „Gendreck weg“ (www.gendreck-weg.de/), welche gentechnisch veränderte Pflanzen von den Äckern entfernt. Außerdem betreibt der Imkermeister in Künzelsau eine Bioland „Honig-Manufaktur“ (www.honigmanufaktur.com/). Er ist Gründer der Heimvolkshochschule Lauda und dort auch als Lehrer tätig.

de.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Ermittlungsverfahren wegen Heroinhandels gegen langjährigen engen Mitarbeiter des Bundestagsabgeordneten Christian von Stetten (CDU) soll am 6. Mai 2009 abgeschlossen werden – Noch offen, ob es ein Gerichtsverfahren gibt

Andreas Zwickl (CDU)

Andreas Zwickl (CDU)

Andreas Zwickl, ein langjähriger politischer Weggefährte und Mitarbeiter des CDU-Bundestagsabgeordneten Christian von Stetten (Künzelsau), ist Ende Februar 2009 wegen Heroin-Schmuggels  festgenommen worden. Der ehemalige CDU-Funktionär aus Neckarsulm sitzt – wie sein mutmaßlicher Komplize aus Lehrensteinsfeld – noch immer in Untersuchungshaft. Das Ermittlungsverfahren soll am 6. Mai 2009 abgeschlossen werden, teilt die Staatsanwaltschaft Heilbronn auf Nachfrage von Hohenlohe-ungefiltert mit. Ob es zu einem Gerichtsverfahren kommt, ist derzeit noch offen.

Von Ralf Garmatter, Hohenlohe-ungefiltert

PDF24    Sende Artikel als PDF   

„Arbeit für alle bei gerechtem Lohn“ – Kundgebungen am Freitag, 1. Mai 2009, in Schwäbisch Hall, Bad Mergentheim und Heilbronn

Löffler.

Bernhard Löffler, DGB-Regionsvorsitzender Heilbronn-Franken.

Drei Kundgebungen gibt es am Freitag, 1. Mai 2009, in der Region Heilbronn-Franken. Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) ruft im 60. Jahr seines Bestehens zu Mai-Kundgebungen in Schwäbisch Hall, Bad Mergentheim und Heilbronn auf. Der Titel lautet: „Arbeit für alle bei gerechtem Lohn!“ Alle Menschen der Region sind zu den Kundgebungen und Maifesten eingeladen.

Zusammengestellt von Ralf Garmatter nach Informationen der IG Metall Schwäbisch Hall und des DGB

de.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Freiheit statt Vollbeschäftigung – Interview mit Sascha Liebermann, einem der Pioniere der Grundeinkommensbewegung

Sascha Liebermann. FOTO: David Jäger

Sascha Liebermann. FOTO: David Jäger

Zum Thema „Bedingungsloses Grundeinkommen“ führte Hohenlohe-ungefiltert-Mitarbeiter David Jäger im Kirchberger Kino Klappe ein ausführliches Interview mit Sascha Liebermann. Liebermann ist Pionier der Grundeinkommensbewegung und einer ihrer bekanntesten Vertreter. Schon 2003 gründete er zusammen mit vier weiteren Wissenschaftlern die Initiative „Freiheit statt Vollbeschäftigung“.

Interview von David Jäger, Hohenlohe-ungefiltert

Sascha Liebermann: Dissertation über Krise der Arbeitsgesellschaft

PDF24    Sende Artikel als PDF   

Bedingungsloses Grundeinkommen bedeutet „Freiheit“ – Interview mit Ronald Blaschke in der Kirchberger Klappe

Roland Blaschke (Die Linke). FOTO: David Jäger

Ronald Blaschke. FOTO: David Jäger

Um das Thema „Bedingungsloses Grundeinkommen“ ging es am Freitag, 24. April 2009 bei einer Veranstaltung der Partei Die Linke zusammen mit dem Quellhof Mistlau, der Unabhängigen Grüne Liste Kirchberg (UGL) und dem Kino Klappe-Team in Kirchberg. Mit Ronald Blaschke (eingeladen von Die Linke) und Sascha Liebermann stellten sich zwei Experten auf diesem Gebiet der Diskussion mit den rund 60 Besuchern.

Interview von David Jäger, Hohenlohe-ungefiltert

Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Werten geboren

de.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Tagung für Landwirte, Gärtner und Naturfreunde, die das Spritzen, Hacken, Hauen, Ziehen, Stechen oder Köpfen von Unkraut satt haben

Das zehnte Kirchberger Distel-Orchideen-Seminar findet am Freitag, 5. und Samstag, 6. Juni 2009, in der Jugendherberge in Kirchberg an der Jagst statt. Dabei geht es um symbiotische Lebensgemeinschaften von Wild- und Kulturbegleitpflanzen, die auch wichtig für die landwirtschaftlich genutzte Böden oder den Gartenbau sind.

Von Hartmut Heilmann, Vorsitzender des Bundesverbands für Ökologie in Land- und Gartenbau e.V.

Gezielte Garebereitung verhindert Distel-, Ampfer- oder Queckenprobleme

PDF24    Sende Artikel als PDF   

Hohenloher Lokalzeitungen stecken in einer inhaltlichen Krise – Was will Hohenlohe-ungefiltert bieten?

Warum brachten wir vor zwei Monaten die Internetzeitung Hohenlohe-ungefiltert an den Start? Warum ist ein kritisches Internetmedium für Hohenlohe notwendig? Viele positive Zuschriften ermutigen uns, weiter zu machen. Konstruktive Kritik nehmen wir ernst.

Kommentar von Ralf Garmatter, Redaktionsleiter von Hohenlohe-ungefiltert

Die lokalen Medien in Hohenlohe stecken in einer inhaltlichen und strukturellen Krise

de.pdf24.org    Sende Artikel als PDF